Team setzt auf den deutschen Nachwuchs

Giant-Alpecin verpflichtet nach Kämna auch Bauhaus

Foto zu dem Text "Giant-Alpecin verpflichtet nach Kämna auch Bauhaus"
Phil Bauhaus (Bora-Argon18) hat im August 2016 die Schlussetappe der 26. Dänemark-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

10.08.2016  |  (rsn) - Giant-Alpecin hat am Mittwoch die Verpflichtungen von Lennard Kämna (Stölting) und Phil Bauhaus (Bora-Argon 18) bekannt gegeben. Die beiden deutschen Talente  unterschrieben für zwei Jahre beim deutschen WorldTour-Team.

Der 19-jährige Kämna kommt vom Zweitdivisionär Stölting und gilt als hervorragender Zeitfahrer und Rundfahrtspezialist. "Die professionellen Strukturen und die Philosophie des Teams waren wichtige Faktoren, die in meine endgültige Entscheidung eingeflossen sind. Hinzu kommt: Der Beitrag, den das Team leistet, um den deutschen Radsport auf ein hohes internationales Niveau zurückzubringen, ist sehr wichtig", so der Zeitfahrweltmeister der Junioren von 2014.

"Lennard ist eines der größten Talente, und wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat. Er hat bereits beweisen, was für ein ausgezeichneter Zeitfahrer er ist. Aber wir haben selbstverständlich auch seine Qualitäten als Klassementfahrer erkannt", sagte der Sportliche Leiter Marc Reef über den Neuzugang. "Zusammen mit Lennard werden wir in den nächsten Jahren akribisch daran arbeiten, das Beste aus seinen Fähigkeiten zu machen, um zu erkennen, in welchen Bereichen er am stärksten auf WorldTour-Niveau sein wird."

Der drei Jahre ältere Bauhaus kommt wie Kämna auch von einem deutschen Zweitdivisionär: Der Bocholter wurde 2015 beim Bora-Rennstall von Ralph Denk Profi und soll ab 2017 bei Giant-Alpecin die Sprinterfraktion verstärken. "Ich freue mich sehr auf meine Rolle, die Kapitäne zu unterstützen und auch in einigen Rennen meine eigene Chance nutzen zu können. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass mir dieser Schritt dabei helfen wird, ein höheres Niveau zu erreichen", wird Bauhaus in der Giant-Alpecin-Presseerklärung zitiert.

Dazu wird nach Informationen von radsport-news.com auch der in Freiburg lebende Australier Heinrich Haussler (IAM) bei der Mannschaft von Manager Iwan Spekenbrink unterschreiben. Interesse besteht zudem an den beiden Niederländern Wilco Kelderman (LottoNL-Jumbo) und Stef Clement (IAM) hat.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Danilith Nokere Koerse (1.HC, BEL)
  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)