Olympia: Viviani nach vier Disziplinen vorn

Kluge fällt im Omium vom vierten auf den sechsten Platz zurück

Foto zu dem Text "Kluge fällt im Omium vom vierten auf den sechsten Platz zurück"
Roger Kluge ist bei den Olympischen Spielen von Rio nach der vierten Disziplin des Omniums vom vierten auf den sechsten Platz zurückgefallen. | Foto: Cor Vos

15.08.2016  |  (rsn) - Roger Kluge ist bei den Olympischen Spielen von Rio nach der vierten  Disziplin des Omniums vom vierten auf den sechsten Platz zurückgefallen. Der Vize-Weltmeister von London kam im 1000-Meter-Zeitfahren nicht über Rang neun hinaus. Neuer Spitzenreiter ist der Italiener Elia Viviani, der mit nun 140 Punkten das Klassement anführt. Kluge kommt auf 114 Zähler.

Auf den weiteren Medaillenrängen liegen derzeit der Franzose Thomas Boudat und Mark Cavendish aus Großbritannien. Beide haben jeweils 126 Punkte auf ihrem Konto. Das Omnium wird am Abend um 21 Uhr mit der Fliegenden Runde fortgesetzt.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)