Olympische Spiele von Rio

Trott holt Gold im Omnium, Knauer wird Dreizehnte

Foto zu dem Text "Trott holt Gold im Omnium, Knauer wird Dreizehnte"
Laura Trott hat Gold im Omnium gewonnen. | Foto: Cor Vos

16.08.2016  |  (rsn) – Laura Trott hat am letzten Tag der Olympischen Bahn-Wettbewerbe in Rio de Janeiro für die fünfte britische Goldmedaille gesorgt. Die 24-Jährige entschied am Abend mit 240 Punkten souverän das Omnium für sich. Silber ging an die US-Amerikanerin Sarah Hammer, Bronze sicherte sich die Belgiern Jolien D'Hoore (199).

Trott hatte zuvor bereits mit dem britischen Vierer Gold in der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung geholt. Insgesamt kommt sie nun auf vier Olympiasiege.

Die deutsche Starterin Anna Knauer belegte mit 99 Punkten Rang 13.

Später mehr

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Milano-Sanremo (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.2, JPN)