Ergebnismeldung 71. Vuelta Espana

Atapuma krönt Flucht mit Rot, Überraschungssieg für Calmejane

Foto zu dem Text "Atapuma krönt Flucht mit Rot, Überraschungssieg für Calmejane"
Darwin Atapuma (BMC) | Foto: Cor Vos

23.08.2016  |  (rsn) - Der Franzose Lilian Calmejane (Direct Energie) hat überraschend die 4. Etappe der Vuelta Espana gewonnen. Der 23-Jährige entfloh im elf Kilometer langen Schlussanstieg von San Andres de Teixido einer 21-köpfigen Ausreißergruppe und brachte 15 Sekunden Vorsprung vor dem Kolumbianer Darwin Atapuma (BMC) ins Ziel. Dritter wurde der US-Amerikaner Ben King (Cannondale-Drapac).

Atapuma aber durfte sich auch über den zweiten Platz freuen. Da die Gruppe der Favoriten auf den Gesamtsieg erst 2:05 Minuten nach Calmejane ins Ziel kam, übernahm der Kolumbianer das Rote Trikot des Gesamtführenden vom Spanier Ruben Fernandez (Movistar), der am Berg Führungsarbeit für seine etatmäßigen Kapitäne Alejandro Valverde und Nairo Quintana verrichtet hatte, bevor er dann rund drei Kilometer vor dem Ziel ausscherte und sich zurückfallen ließ.

Ergebnis:
1. Lilian Calmejane (Direct Energie)
2. Darwin Atapuma (BMC) + 0:15
3. Ben King (Cannondale-Drapac) + 0:15
4. Andrey Zeits (Astana) + 0:19
5. Nathan Haas (Dimension Data) + 0:23
6. Enrico Battaglin (LottoNL-Jumbo) + 0:24
7. Pierre Rolland (Cannondale-Drapac) + 0:33
8. Chad Haga (Giant-Alpecin) + 0:37
9. Jaime Roson (Caja Rural) + 0:40
10. Cesare Benedetti (Bora-Argon 18) + 0:42

Gesamtwertung:
1. Darwin Atapuma (BMC)
2. Alejandro Valverde (Movistar) + 0:29
3. Chris Froome (Sky) + 0:33
4. Esteban Chaves (Orica-BikeExchange) + 0:39
5. Nairo Quintana (Movistar) + 0:39

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Volta ao Alentejo (2.2, POR)
  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)