Ergebnismeldung Vuelta a Espana

Van Genechten nach turbulentem Finale vorne, Contador gestürzt

Foto zu dem Text "Van Genechten nach turbulentem Finale vorne, Contador gestürzt"
Jonas Van Genechten (IAM) | Foto: Cor Vos

26.08.2016  |  (rsn) - Jonas Van Genechten (IAM) hat im turbulenten Finale der 7. Vuelta-Etappe das beste Ende für sich gehabt. Der Belgier setzte sich nach 157 Kilometern von Maceda nach Pueble de Sanabria im Sprint vor dem Italiener Daniele Bennati (Tinkoff) und dem Spanier Alejandro Valverde (Movistar) durch, nachdem die beiden Ausreißer Luis Leon Sanchez (Astana) und Simon Clarke (Cannondale-Drapac) erst 150 Meter vor dem Ziel gestellt worden waren.

Überschattet wurde die Etappe von einem Massensturz in der letzten Kurve gut 300 Meter vor dem Ziel, in den unter anderem Alberto Contador (Tinkoff) verwickelt war.

In der Gesamtwertung hat weiterhin der Kolumbianer John Darwin Atapuma (BMC) die Nase vorne, er liegt 24 Sekunden vor Valverde.

Tageswertung:
1. Jonas Van Genechten (IAM)
2. Daniele Bennati (Tinkoff) s.t.
3. Alejandro Valverde (Movistar)
4. Philippe Gilbert (BMC)
5. Kevin Reza (FDJ)

Gesamtwertung:
1.John Darwin Atapuma (BMC)
2. Alejandro Valverde (Movistar) +0:24
3. Chris Froome (Sky) +0:32

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)