Vorschau Rad-Bundesliga am Bilster Berg

Verteidigt Tschernoster bei der Kletterpartie seine Führung?

Foto zu dem Text "Verteidigt Tschernoster bei der Kletterpartie seine Führung?"
Jan Tschernoster (rad-net ROSE) führt die Bundesliga zwei Rennen vor Saisonende an. | Foto: Felix Mattis

10.09.2016  |  (rsn) - Am Samstag geht die Lila.Logistik-Rad Bundesliga der Herren am Bilster Berg in die vorletzte Runde. Der Wettbewerb auf der 4,5 Kilometer langen Automobilteststrecke bei Bad Driburg führt über insgesamt 147 Kilometer und 3500 Höhenmeter. Steigungen von über 20 Prozent machen den Lauf zu einer echten Kletterprüfung.

In dieser will der Gesamtführende Jan Tschernoster (rad net Rose) seine Spitzenposition verteidigen. 634 Zähler hat der 20-Jährige auf seinem Konto und damit 48 Punkte Vorsprung auf Marcel Fischer (Racing Students), dem Tschernoster in den letzten Bundesliga-Rennen die Gesamtführung abgenommen hatte. Beide zählen auch am Samstag zu den Favoriten auf den Tagessieg, für den es satte 210 Punkte gibt.

"Unser Ziel ist es natürlich, dass Jan seinen Vorsprung verteidigen und am besten auch noch etwas ausbauen kann", formulierte Tschernosters Sportlicher Leiter Ralf Grabsch, der den Deutschen Bergmeister Mario Vogt und Patrick Haller als wichtigste Helfer für seinen Kapitän benannte.

Neben Tschernoster und Fischer muss man im 109 Fahrer starken Feld auch den Gesamtvierten Raphael Freienstein (Kuota-Lotto), Jonas Rapp (Heizomat) und Mathias Wiele (Cycling Team Sachsen) auf der Rechnung haben.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine