Trek-Segafredo bestätigt Contador-Verpflichtung

Guercilena: "Derzeit gibt es keinen wie Alberto im Peloton"

Foto zu dem Text "Guercilena:
Offiziell bestätigt: Alberto Contador wechselt von Tinkoff zu Trek-Segafredo. | Foto: Cor Vos

15.09.2016  |  (rsn) – Das Team Trek-Segafredo hat am Nachmittag die Verpflichtung von Alberto Contador bestätigt. Der Spanier, über dessen feststehenden Wechsel bereits seit der Tour de France berichtet wurde, wird in der kommenden Saison damit Teamkollege von John Degenkolb, der zweite Königstransfer des Rennstalls von Manager Luca Guercilena.

Während der 27-jährige Deutsche die Lücke schließen soll, die der Rücktritt von Klassikerass Fabian Cancellara hinterlässt, wird der 33-jährige Spanier versuchen, zum dritten Mal in seiner Karriere die Tour de France zu gewinnen.

“Die sportliche Seite war der Schlüsselpunkt bei meiner Entscheidung“, sagte Contador, der vom sich zum Saisonende auflösenden Tinkoff-Team zudem noch seinen langjährigen Helfer Jesus Hernandez und Sportdirektor Steven de Jongh mit zu Trek- Segafredo bringt. Als Edelhelfer in den Bergen wird ihm das Team Jarlinson Pantano zur Seite stellen können.

Der Kolumbianer ist eine von bisher insgesamt zehn Zugängen für die neue Saison. “Ich bin davon überzeugt, dass dieses Team mir die beste Struktur zur Verfügung stellen und mich unter den besten Umständen zu den Rennen bringen kann. Ich fahre, um zu gewinnen und bin entschlossen, intensiv in dieses Team zu investieren“, kündigte der Madrilene an.

“Alberto ist ein formidabler Fahrer und ein wahrer Kämpfer. Er ist ein Champion“, kommentierte Guercilena die Nachricht und unterstrich Contadors besondere Qualitäten. "Derzeit gibt es keinen wie Alberto im Peloton und wir sind sehr glücklich, ihn im Team willkommen zu heißen.“

Guercilena verspricht sich vom Madrilenen einen Schub für sein gesamtes Team. “Mit Alberto gehen wir den nächsten Schritt in der Entwicklung unserer Mannschaft. Nächstes Jahr werden wir stärker und insgesamt besser und breiter aufgestellt sein“, sagte der Italiener mit Blick auf den derzeit 23 Fahrer umfassenden Kader.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Kampioenschap van Vlaanderen (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)