Wechselbörse

Izagirre nach Bahrain? Cylance holt King, Dragoo zu Cervelo-Bigla

Foto zu dem Text "Izagirre nach Bahrain? Cylance holt King, Dragoo zu Cervelo-Bigla"
Ion Izagirre (Movistar) auf dem Weg zu seinem Tour-Etappensieg 2016 in Morzine. | Foto: Cor Vos

22.09.2016  |  (rsn) - Ion Izagirre hat beim Movistar-Team zwar noch einen Vertrag für 2017, könnte aber trotzdem vor einem Wechsel stehen. Wie cyclingnews.com berichtet, ist der Spanier in engem Kontakt mit dem Team Bahrain-Merida. Die neue Mannschaft um Vincenzo Nibali braucht dringend Fahrer mit UCI-Punkten, um einen WorldTour-Platz für sich beanspruchen zu können - und Izagirre hat deren 250 auf seinem Konto. Damit ist er momentan Elfter des Rankings, und mit 1.845 Zählern Zwölfter der Weltrangliste. Izagirres Marktwert ist höher, als mancher denken mag, und in Bahrain hat man das Geld, um seine Punkte einzukaufen. Auch Igor Anton (Dimension Data) soll zum Nibali-Team wechseln. Er hat allerdings einen auslaufenden Vertrag.

+++

Das US-Team Cylance Pro Cycling hat den nächsten interessanten Transfer getätigt. Nach der Verpflichtung von Sprint-Star Kirsten Wild, die von Hitec Products zum Rennstall von Manel Lacambra kommt, wird nun auch die Britin Dani King den Griff zum hellgrünen Trikot wagen. King fuhr vier Jahre für das Team Wiggle von Rochelle Gilmore und hatte dort eine sehr starke Saison als Helferin, feierte für die britische Mannschaft aber keinen Sieg in einem UCI-Rennen.

+++

Das Team Cervelo-Bigla hat seine nächste Verpflichtung bekanntgegeben. Nach den Däninnen Cecilie Uttrup Ludwig und Marie Vilmann wird auch die US-Amerikanerin Allie Dragoo im kommenden Jahr für die deutsche Mannschaft starten. Dragoo gewann 2016 eine Etappe der Energiewacht Tour als Ausreißerin und gehört dem WM-Kader der USA an. Außerdem will die zeitfahrstarke 26-Jährige in Katar mit ihrem bisherigen Team Twenty16-Ridebiker eine Medaille im Mannschaftszeitfahren gewinnen.

+++

Die Österreicherin Sarah Rijkes hat ihren Vertrag beim Team Lares-Waowdeals um ein Jahr verlängert. Die 25-Jährige, die 2016 Dritte der Österreichischen Meisterschaften war, bestreitet 2017 ihre zweite Saison für den Rennstall, der sich bereits mit der niederländischen Cross-Weltmeisterin Thalita De Jong verstärkt hat.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine