Heute kurz gemeldet

Entwarnung bei Boonen nach Sturz auf den Kopf

Foto zu dem Text "Entwarnung bei Boonen nach Sturz auf den Kopf"
Tom Boonen (Etixx-Quick-Step) nach seinem Sturz auf der 4. Eneco-Etappe | Foto: Cor Vos

22.09.2016  |  (rsn) – Nach einem Sturz auf der 4. Etappe ist für Tom Boonen (Etixx-Quick Step) die Eneco-Tour beendet. Der Belgier kam zu Fall, als er sich verpflegen wollte und fiel auf seinen Kopf.  Als Sicherheitsmaßnahme nahm Etixx den 35-Jährigen aus dem Rennen und brachte ihn in Deinze ins Krankenhaus. Abgesehen von einigen Abschürfungen zog sich Boonen aber keine ernsthaften Verletzungen zu und wurde wieder aus dem Krankhenhaus entlassen. Anfang nächster Woche soll er nach Angaben des Teams wieder mit dem Training beginnen.

+++

Der Schweizer Verband Swiss Cycling hat am Donnerstag die Aufgebote für die Straßen-WM in Doha (9. – 16. Okt.) bekannt gegeben. Das achtköpfige Männer-Aufgebot für das Straßenrennen besteht aus Stefan Küng, Silvan Dillier, Michael Schär (alle BMC), Fabian Lienhard (BMC Development), Reto Hollenstein, Pirmin Lang und Martin Elmiger (alle IAM) sowie Gregory Rast (Trek-Segafredo). Hollenstein und Küng wurden auch für das Zeitfahren nominiert. Bei den Frauen startet Nicole Hanselmann (Cervelo Bigla) als einzige Vertreterin aus der Schweiz sowohl im Straßenrennen als auch im Zeitfahren. Das U23-Straßenrennen bestreiten Tom Bohli (BMC), Martin Schäppi, Lukas und Mario Spengler sowie Patrick Müller (alle BMC Development). Bohli und Schäppi treten auch im Zeitfahren an.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine