Kolumbianer gewinnt 99. Giro dell´Emilia

Chaves bleibt ruhig und attackiert im richtigen Moment

Foto zu dem Text "Chaves bleibt ruhig und attackiert im richtigen Moment"
Esteban Chaves (Orica-BikeExchange) hat den 99. Giro dell´Emilia gewonnen. | Foto: Cor Vos

24.09.2016  |  (rsn) – Beim 99. Giro dell'Emilia (1.HC) hat es kein italienischer Fahrer aufs Podium geschafft. Nach 213 schweren Kilometern von Bologna nach San Luca setzte sich der Kolumbianer Esteban Chaves (Orica-BikeExchange) mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Franzosen Romain Bardet (Ag2R) durch. Dritter wurde mit einer weiteren Sekunde Rückstand sein Landsmann Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac).

"Ich kannte den Schlussanstieg, da ich hier schon vor vier Jahren am Start stand. Normalerweise wird hier früh attackiert, aber ich blieb ruhig und als 500 Meter vor dem Ziel jeder erschöpft war, zog ich los", erklärte Chaves nach seinem Coup.

Bester der heimischen Profis war der mit Uran zeitgleiche Fabio Aru (Astana) auf Rang vier, gefolgt von Titelverteidiger Jan Bakelants (Ag2R) aus Belgien.

Zunächst bestimmte eine acht Fahrer starke Ausreißergruppe um Chaves` Teamkollege Jens Keukeleire das Geschehen. 4:30 Minuten gestand das Feld den Ausreißern zu. Nach 185 Kilometern waren aber sechs der Spitzenreiter wieder gestellt, nur noch Pierre Latour (Ag2r) und Alessandro De Marchi (BMC) hielten sich  vorn.

Knapp 20 Kilometer vor dem Ziel formte sich dahinter eine Verfolgergruppe um Chaves, die kurz vor dem Ziel zu dem Duo aufschloss. In der zwei Kilometer langen Schlusssteigung war es schließlich der Südamerikaner, der die beste Taktik und den längsten Atem hatte, und sich so den Sieg sicherte.

Endergebnis:
1. Esteban Chaves (Orica-BikeExchange)
2. Romain Bardet (Ag2R) +0:02
3. Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac) +0:03
4. Fabio Aru (Astana) s.t.
5. Jan Bakelants (Ag2R) +0:10
6. Rodolfo Torres (Androni-Giocattoli) s.t.
7. Jonathan Hivert (Fortuneo-Vital Concept) +0:11
8. Diego Ulissi (Lampre-Merida) +0:14
9. Davide Villella (Cannondale-Drapac) s.t.
10.Igor Anton (Dimension Data)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine