Kittel als Joker nach Doha

Jetzt steht´s fest: Greipel ist der deutsche WM-Kapitän

Von Matthias Seng

Foto zu dem Text "Jetzt steht´s fest: Greipel ist der deutsche WM-Kapitän"
André Greipel (Lotto Soudal) übernimmt bei der Straßen-WM in Doha die Kapitänsrolle im deutschen Team. | Foto: Cor Vos

27.09.2016  |  (rsn) – Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) setzt im WM-Straßenrennen am 16. Oktober in Doha auf André Greipel (Lotto Soudal). Der deutsche Meister führt das sechsköpfige deutsche Aufgebot an, in dem Marcel Kittel (Etixx-Quick-Step) die Rolle des Jokers zugedacht ist. "Diese Variante lässt uns mehr taktischen Spielraum“, erklärte Vize-Präsident Udo Sprenger in einer Pressemitteilung.

"Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen für das Vertrauen, mir die Kapitänsrolle zu übertragen. Mit nur sechs Fahrern sind wir nicht in der Favoritenrolle, doch wenn wir alle an einem Strang ziehen, haben wir gute Chancen“, kommentierte der 34-jährige Greipel die Entscheidung.

Mit John Degenkolb (Giant-Alpecin) wird ein weiterer sprintstarker Fahrer mit nach Katar reisen. Ausschließlich mit Helferaufgaben betraut sein werden Kittels Teamkollege Tony Martin, Greipels Edelhelfer Marcel Sieberg, Nils Politt (Katusha) oder Jasha Sütterlin (Movistar).

"Wir haben sieben Fahrer nominiert, weil wir noch nicht wissen, ob Marcel Sieberg nach seinem Schlüsselbeinbruch bei der Eneco Tour rechtzeitig fit wird", sagte BDR-Vize Günter Schabel auf Anfrage von radsport-news.com.

Um den zweiten Startplatz im Zeitfahren neben dem dreimaligen Weltmeister Martin streiten sich noch Sütterlin und Politt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Schaal Sels Merksem/ Johan (1.1, BEL)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)