Dan Martin, Alaphilippe und Brambilla im Aufgebot

Il Lombardia: Etixx mit zwei Kapitänen und einem Joker

Foto zu dem Text "Il Lombardia: Etixx mit zwei Kapitänen und einem Joker"
Podiumskandidaten auch für Il Lombardia: Julian Alaphilippe (li.) und Daniel Martin (re.) landeten beim Fléche Wallonne 2016 auf den Plätzen zwei und drei. | Foto: Cor Vos

30.09.2016  |  (rsn) – Daniel Martin hat Il Lombardia zwar schon im Jahr 2014 gewinnen können, bei der morgen anstehenden 110. Auflage des italienischen Herbstklassikers muss sich der 30-jährige Ire die Führungsrolle bei Etixx-Quick-Step allerdings mit Julian Alaphilippe teilen.

Der sechs Jahre jüngere Franzose blickt nicht nur auf die erfolgreichste Saisons einer Karriere zurück, sondern zeigte sich in den vergangenen beiden Monaten auch als Vierter des Olympischen Straßenrennens von Rio und als Silbermedaillengewinner des EM-Straßenrennens in Plumelec – wo Martin übrigens Dreizehnter wurde - in Top-Form.

Etixx-Sportdirektor Davide Bramati nannte sogar noch einen dritten Fahrer aus seinem Team, dem er eine Spitzenplatzierung bei der Lombardei-Rundfahrt zutraut: „Wir haben ein starkes und ausgeglichen besetztes Team, Dan Martin, Julian Alaphilippe und Gianluca Brambilla sind alle in der Lage, im Finale vorne dabei zu sein“, meinte der Italiener angesichts der extrem schweren zweiten Rennhälfte mit fünf Anstiegen von jeweils mindestens sechs Kilometer Länge, ehe spätestens drei Kilometer vor dem Ziel die kurze, aber steile und teilweise gepflasterte Rampe hinauf zum "Bergamo Alta" für die Entscheidung sorgen dürfte.

Der 29-jährige Brambilla war bei der letztjährigen Austragung von Il Lombardia auf Rang zehn bester Fahrer des Etixx-Teams, Alaphilippe beendete bei seinem Debüt vor zwei Jahren das Rennen nicht, hat seitdem aber viel dazu gelernt und vor allem Rennhärte gesammelt. Die wird er morgen auch benötigen, wie Bramati weiß.

“Der Parcours ist wirklich schwer, einer der schwersten der diesjährigen Eintagesrennen“, sagte der Italiener, dessen Team zudem noch Laurens De Plus, Vuelta-Etappensieger David De La Cruz, Pieter Serry, Zdenek Stybar und Petr Vakoc in Como an den Start des diesmal 241 Kilometer langen Klassikers bringen wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)