Die Top Five sind das Ziel

WM-Teamzeitfahren: Dumoulin und Degenkolb führen Giant-Alpecin an

Foto zu dem Text "WM-Teamzeitfahren: Dumoulin und Degenkolb führen Giant-Alpecin an"
Giant-Alpecin im WM-Teamzeitfahren von Richmond 2015 | Foto: Cor Vos

04.10.2016  |  (rsn) – Der deutsche Giant-Alpecin-Rennstall hat sein Aufgebot für das WM-Teamzeitfahren am Sonntag in Doha bekannt gegeben. Angeführt wird die sechsköpfige Mannschaft vom Niederländer Tom Dumoulin und dem Oberurseler John Degenkolb.

Dazu kommen der Österreicher Georg Preidler, der US-Amerikaner Chad Haga, der Däne Søren Kragh Andersen und der Niederländer. Ramon Sinkeldam. Im vergangenen Jahr überraschte Giant-Alpecin in Richmond mit Rang fünf im kollektiven Kampf gegen die Uhr. Aus dem damaligen Aufgebot sind noch Dumoulin, Sinkeldam, Haga und Preidler dabei.

Ein ähnliches Ergebnis peilt das Team auch auf dem 40 Kilometer langen Flachkurs an, der vom Lusail Sport-Komplex zur künstlich geschaffenen Insel Pearl. "Unser Hauptziel ist es, in dieser Disziplin weitere Fortschritte zu erzielen“, sagte Coach Hans Timmermann und fügte an, dass die „Top Five ein fantastisches Resultat wären.“ Dazu aber müsste die Mannschaft ihr bestes Zeitfahren der Saison absolvieren.

Im Teamzeitfahren der Eneco Tour kam Giant-Alpecin auf den siebten Platz, 33 Sekunden hinter dem siegreichen BMC-Team. Alle Fahrer, die in Doha am Start stehen, waren auch in Sittard-Geleen dabei. Dazu kamen noch die beiden Niederländer Roy Curvers und Albert Timmer.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)