Wechselbörse

Hivert wird Teamkollege von Voeckler, Boels Dolmans holt Pieters

Foto zu dem Text "Hivert wird Teamkollege von Voeckler, Boels Dolmans holt Pieters"
Jonathan Hivert fährt ab 2017 für die Direct Energie-Equipe. | Foto: Cor Vos

06.10.2016  |  (rsn) – Nach zwei Jahren beim französischen Zweitdivisionär Fortuneo-Vital Concept wechselt Jonathan Hivert zum nationalen Konkurrenten Direct Energie, wo er Teamkollege von Thomas Voeckler und Bryan Coquard wird. Wie der Rennstall aus der Vendée am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der Franzose einen Zweijahresvertrag. Der 31-jährige Hivert kam nach einer Knieoperation im März zunächst nicht so recht in Tritt, zeigte aber zuletzt bei der Coppa Sabatini (5.), dem Giro dell’Emilia (7.) und der Tour de Vendée (9.) ansteigende Form. Hivert habe “ein Profil, das in Frankreich rar ist, und wir brauchen Fahrer wie ihn“, kommentierte Team-Manager Jean-René Bernaudeau die Verpflichtung des Allrounders.

+++

Das niederländische Boels-Dolmans-Team verstärkt seine Sprint-Klassikerfraktion. Wie der Rennstall von Weltmeisterin Elizabeth Deignan (früher Armitstead) bekannt gab, wird die Niederländerin Amy Pieters zur Saison 2017 von Wiggle High5 zu Boels-Dolmans wechseln. Die 25-jährige Pieters gewann 2014 den Omloop Het Nieuwsblad und in dieser Saison eine Etappe der Aviva Womens Tour.

+++

Das Wanty-Groupe Gobert-Team hat zwei seiner Leistungsträger weiter an sich gebunden. Der belgische Zweitdivisionär meldete am Donnerstag die Vertragsverlängerungen mit dem Belgier Jérôme Baugnies und dem Briten Mark McNally. Klassikerspezialist Baugnies, der 2012 auch ein Jahr für das deutsche NetApp-Team unterwegs war, erhielt einen Kontrakt über zwei weitere Jahre. Sprinter McNally, der zuletzt bei der Eneco Tour zwei Top-Five-Platzierungen einfuhr, unterschrieb für die Saison 2017.

+++

Lotto Soudal hat die zum Saisonende auslaufenden Verträge mit vier weiteren Fahrern verlängert. Wie der belgische Rennstall am Donnerstag mitteilte, unterschrieben die Belgier Jelle Vanendert und Sander Armée sowie der Pole Thomas Marczynski für jeweils eine weitere Saison. Einen Zweijahresvertrag erhielt Tosh Van der Sande. Der 25-jährige Belgier überzeugte in dieser Saison mit seinem ersten Profisieg - 2. Etappe der Tour de l’Ain - und zahlreichen Top-Five-Ergebnissen, vor allem im Frühjahr.

+++

Das australische Orica-AIS-Team wird auch in der kommenden Saison auf Amanda Spratt und Gracie Elvin bauen. Wie der Frauen-Rennstall am Donnerstag bekannt gab, wurden die Verträge mit der aktuellen Australischen Meisterin Spratt und der zweimaligen Titelträgerin Elvin (2013,2014) um jeweils ein Jahr verlängert.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine