Ergebnismeldung 110. Paris-Tours

Gaviria überrascht die Konkurrenz

Foto zu dem Text "Gaviria überrascht die Konkurrenz"
Fernando Gaviria (Etixx-Quick Step) gewann auch die 2. Etappe der Tour de San Luis vor Peter Sagan (Tinkoff). | Foto: Cor Vos

09.10.2016  |  (rsn) – Fernando Gaviria (Etixx-Quick-Step) hat beim 110. Paris-Tours die Sprinterkonkurrenz überrascht und sich mit einem langgezogenen Sprint den Sieg beim französischen Herbstklassiker gefeiert.

Der 22-jährige Kolumbianer setzte sich über 252,5 Kilometer von Dreux nach Tours mit einem Antritt auf der berühmten Avenue de Grammont rund 500 Meter vor dem Ziel durch und verwies den Franzosen Arnaud Démare (FDJ) und den Belgier Jonas Van Genechten (IAM) auf die Plätze. Matteo Trentin (Etixx-Quick-Step) landete diesmal auf dem vierten Platz, konnte sich aber über den Erfolg seines Teamkollegen freuen, der als erster Kolumbianer Paris-Tours gewann.

Endergebnis:
1. Fernando Gaviria (Etixx-Quick-Step)
2. Arnaud Démare (FDJ) s.t.
3. Jonas Van Genechten (IAM)
4. Matteo Trentin (Etixx-Quick-Step)
5. Bryan Coquard (Cofidis)
6. Mark Cavendish (Dimension Data)
7. Nacer Bouhanni (Cofidis)
8. Jens Debusschere (Lotto Soudal)
9. Luka Mezgec (Orica-BikeExchange)
10. Jempy Drucker (BMC)

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)