Wechselbörse

Barbero zu Movistar, Mathis unterschreibt bei Katusha-Alpecin

Foto zu dem Text "Barbero zu Movistar, Mathis unterschreibt bei Katusha-Alpecin"
Marco Mathis startet 2017 für Katusha-Alpecin. | Foto: Cor Vos

19.10.2016  |  (rsn) – Carlos Barbero wechselt vom Zweitdivisionär Caja Rural in die WorldTour. Der Spanier unterschrieb bei Movistar einen Zweijahresvertrag. Beim spanischen Rennstall soll der 25-Jährige vor allem bei den Sprints, egal ob auf hügeligem oder flachen Terrain, vorne mitmischen.

+++

U23-Zeitfahrweltmeister Marco Mathis wird im kommenden Jahr bei Katusha-Alpecin Teamkollege von Tony Martin. Wie der künftig unter Schweizer Fahne startende WorldTour-Rennstall am Mittwoch bekanntgab, hat der 22-jährige aus Tettnang, der bisher für den deutschen Drittdivisionär rad-net Rose fuhr, den für Neo-Profis obligatorischen Zweijahresvertrag unterschrieben.

"Für mich wird ein Traum wahr. Von einem Continental- zu einem WorldTour-Team ist es ein großer Schritt, aber ich freue mich darauf. Ich denke, es ist für mich das perfekte Team. Mit Canyon haben sie das beste Zeitfahrrad der Welt, und zudem haben sie eine sehr gute Klassikermannschaft“, sagte Mathis, der vergangene Woche bei der Straßen-WM in Doha im U23-Zeitfahren Gold vor seinem Landsmann Maximilian Schachmann gewonnen hatte.

Bei Katusha-Alpecin trifft er auf drei weitere Deutsche: neben Martin, der in Doha zum vierten Mal Zeitfahrweltmeister geworden war, und Rick Zabel - zwei weitere Katusha-Alpecin-Neuverpflichtungen - noch auf den Kölner Nils Politt. "Diese Saison war ich Anfahrer für Pascal Ackermann. Ich hoffe, dass ich in 2017 die gleiche Rolle für Alexander Kristoff spielen kann“, sagte Mathis zu seinen Zielen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)