Wechselbörse

"Breakaway Killer" beendet Karriere, Cannondale holt Trio

Foto zu dem Text "
Cheng Ji vom deutschen Giant-Alpecin-Team beendet seine Karriere. | Foto: Cor Vos

20.10.2016  |  (rsn) – Das US-WorldTour-Team Cannondale-Drapac hat sich die Dienste von Tom Scully, Brendan Canty und William Clarke gesichert. Das Trio kommt vom bisherigen Zweitdivisionär Drapac, der nach dem Wechsel des Hauptsponsors zur Mannschaft von Jonathan Vaughters aus dem Peloton verschwinden wird. Ebenfalls mit zu Cannondale-Drapac wechselt Sportdirektor Tom Southam.

+++

Der Chinese Cheng Ji vom deutschen Giant-Alpecin-Team wird zum Jahresende seine Karriere beenden. Wie der Rennstall am Donnerstag mitteilte, wird der 29-Jährige in seiner Heimat bei der am Samstag beginnenden Tour of Hainan (22 – 30. Okt.) seine Abschiedsvorstellung geben. Cheng Ji kam 2009 zum Giant-Alpecin-Vorgänger Skil Shimano und machte sich seitdem einen Namen als zuverlässiger Helfer. 2014 war er der erste chinesische Fahrer bei einer Tour de France – sein Spitzname damals: „Breakaway Killer“. "In körperlicher Hinsicht könnte ich meine Karriere sicherlich noch einige Jahre auf hohem europäischem Niveau fortsetzen, aber ich bin älter geworden und habe andere Ziele – ich will mich auf meine Familie konzentrieren“, sagte Cheng, der kürzlich Vater geworden ist.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)