Kangert besiegelt Gesamtsieg der Abu Dhabi Tour

Cavendish hat auf dem Yas Marina Circuit den besten Speed

Von Daniel Brickwedde

Foto zu dem Text "Cavendish hat auf dem Yas Marina Circuit den besten Speed"
Mark Cavendish (Dimension Data)| Foto: Cor Vos

23.10.2016  |  (rsn) Erfolgreicher Saisonausstand für Mark Cavendish (Dimension Data) bei der Abu Dhabi Tour (2.HC). Der Brite sicherte sich auf der Schlussetappe unter Fluchtlicht auf dem Yas Marina Circuit seinen zweiten Etappenerfolg bei dieser Rundfahrt. Nach 143 Kilometern verwies er Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und Elia Viviani (Sky) auf die Plätze. John Degenkolb (Giant-Alpecin) spielte in der Entscheidung keine Rolle, der Luxemburger Jempy Drucker (BMC) wurde Fünfter. Tanel Kangert (Astan) sicherte sich indes seinen Gesamtsieg.

Die Schlussetappe hatte Kriterium-Charakter. 26 Runden á 5,5 Kilometer galt es auf der Formel-1-Rennstrecke Yas Marina Circuit zurückzulegen. Im Vorjahr wurde die Etappe im Massensprint entschieden – und nichts anderes wurde auch in diesem Jahr erwartet. Nur hieß dieses Mal der Sieger nicht wie 2015 Elia Viviani, sondern Mark Cavendish. Der Brite setzte sich auf der Start- und Zielgeraden am Ende knapp vor Giacomo Nizzolo durch, der vor drei Tagen noch den Auftakt der Rundfahrt gewonnen hatte. Dabei hatte Cavendish zunächst im Finale das Hinterrad seines Anfahrers Mark Renshaw verloren, hatte aber genügend Speed, um alleine die Etappe zu gewinnen

Zuvor hatte eine fünfköpfige Spitzengruppe um Michal Paluta (CCC Sprandi), Yauhen Sobal (Minsk), Kristian House (One Pro Cycling), Fredrik Frison (Lotto-Soudal) und Sergey Firsanov (Gazprom-Rusvelo) das Rennen bestimmt. Ihr Vorsprung kletterte allerdings nie über die Zwei-Minuten-Marke.

Gegen Rennende sorgte eine Attacke von Floris Gerts (BMC) noch einmal für Belebung. Der Belgier stieß schnell zur Spitzengruppe nach vorne und sorgte für eine Sprengung der Gruppe. Im Anschluss setzten sich Frison, House und Paluta von ihren drei Begleitern ab, mussten ihr Unterfangen aber schließlich drei Kilometer vor dem Ziel aufgeben.

Sicher im Hauptfeld überquerte schließlich Tanel Kangert den Zielstrich und besiegelte damit seinen Gesamterfolg der Abu Dhabi Tour. Der Este hatte am Vortag die Etappe nach Jebel Hafeet gewonnen und gleichzeitig die Gesamtführung übernommen. Die ließ er sich am Schlusstag und beendete die Rundfahrt vor Nicolas Roche (Sky, +0:21) und Diego Ulissi (Lampre-Merida, +0:43).

Tageswertung:
1. Mark Cavendish (Dimension Data)
2. Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) s.t.
3. Elia Viviani (Sky)

Endstand:

1. Tanel Kangert (Astana)
2. Nicholas Roche (Sky) +0:21
3. Diego Ulissi (Lampre-Merida) +0:43

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)