Wechselbörse

Aqua Blue Sport holt Blythe, Fenn und Warbasse

Foto zu dem Text "Aqua Blue Sport holt Blythe, Fenn und Warbasse"
Adam Blythe wechselt zum neuen Zweitdivisionär Aqua Blue Sport. | Foto: Cor Vos

24.10.2016  |  (rsn) – Der neue irische Zweitdivisionär Aqua Blue Sport hat die Verpflichtung von fünf weiteren Fahrern bestätigt und damit Personalplanungen für die Saison 2017 abgeschlossen. Gleich drei der Neuzugänge fuhren bisher für WorldTour-Mannschaften, nämlich der Britische Meister Adam Blythe (Tinkoff), sein Landsmann Andrew Fenn (Sky) und der US-Amerikaner Larry Warbasse (IAM). Dazu kommen vom drittklassigen Team Wiggins die beiden britischen Neo-Profis Mark Christian und Daniel Pearson. Zum 16-köpfigen Aufgebot zählen auch der Österreicher Stefan Denifl (IAM) sowie weitere Profis mit WorldTour-Erfahrung wie Leigh Howard (IAM), Lars-Petter Nordhaugg (Sky) und Matthew Brammeier (Dimension Data). "Wir sind ein ehrgeiziges Team und wollen, dass Aqua Blue Sport die Chance hat, von Anfang an Rennen zu gewinnen", kommentierte Gründer Rick Delaney, ein in Monaco lebender irischer Geschäftsmann, die Zusammensetzung seines Teams.

+++

Antonio Nibali wird in der kommenden Saison an der Seite seines berühmten Bruders Vincenzo fahren. Das neue Bahrain-Merida-Team meldete am Montag die Verpflichtung des 24-jährigen Italieners, der damit der 22. Fahrer im Aufgebot des neu gegründeten Rennstalls ist. Antonio Nibali stand in den vergangenen beiden Jahren beim Zweitdivisionär Nippo - Vini Fantini unter Vertrag und wartet noch auf seinen ersten Sieg als Profi. Sein bestes Ergebnis in dieser Saison ist ein elfter Gesamtrang bei der Japan-Rundfahrt. Zuletzt hatte Bahrain-Merida Joaquim Rodriguez als Neuzugang gemeldet. Der 37-jährige Spanier hatte bereits sein Karrierenede bekannt gegeben, dann aber einen Rückzieher vom Rücktritt gemacht.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine