Ein Parcours für die Kletterspezialisten

Strecke des 100. Giro d´Italia in Mailand vorgestellt

Foto zu dem Text "Strecke des 100. Giro d´Italia in Mailand vorgestellt"
Die Streckenkarte des 100. Giro d´Italia | Foto: Cor Vos

25.10.2016  |  (rsn) - Der 100. Giro d’Italia beginnt am 5. Mai auf der Mittelmeerinsel Sardinien und endet am 28. Mai mit einem Einzelzeitfahren in Mailand. In der lombardischen Metropole wurde am Dienstag auch die Strecke der Italien-Rundfahrt 2017 vorgestellt. Bereits am Montag war allerdings der komplette Etappenplan "geleakt“ worden und im Internet bereits einzusehen.

Der Giro beginnt im kommenden Jahr mit drei Etappen auf Sardinien, der Heimat von Ario Aru (Astana) und wird nach dem ersten von drei Ruhetagen mit zwei Teilstücken auf Sizilien fortgesetzt. Die 4. Etappe endet am Ätna (1.892m), der ersten von insgesamt sechs Bergankünften. Tags darauf werden die Sprinter in Messina, der Geburtsstadt von Titelverteidiger Vincenzo Nibali (Astana), die 6. Etappe unter sich ausmachen. Sowohl Aru als auch Nibali, der 2017 zum dritten Mal die Italien-Rundfahrt gewinnen will – dann aber im Trikot seines neuen Bahrain-Merida-Teams und als Konkurrent von Aru-, waren bei der von rund 1000 Gästen besuchten Präsentation anwesend.

Insgesamt führt die Route des kommenden Giro über 3.572 Kilometer und dabei über legendäre Anstiege wie Blockhaus, Mortirolo, Stelvio und Pordoi. Das Feld durchquert 17 der 21 italienischen Regionen. Nach der ersten Phase im südlichen Landesteil geht es nach Nordwesten in die Alpen und dann nach Osten in die Dolomiten, ehe am 28. Mai die Entscheidung über den Gesamtsieg in einem 28 Kilometer langen Zeitfahren in Mailand fällt. Ein erstes Einzelzeitfahren steht bereits auf der 10. Etappe im Programm und führt auf welligem Parcours über 39 Kilometer von Foligno nach Montefalco.

Den Sprintern bieten sich wohl insgesamt sechs Möglichkeiten, die letzte davon allerdings bereits auf der 13. Etappe, ehe in der letzten Woche die Kletterer und Klassementfahrer zum Zug kommen.

Zur Sonderseite mit Etappenplan und -profilen

Die Etappen des 100. Giro d'Italia:

1. Etappe, 5. Mai  Alghero – Olbia 203 km
2. Etappe, 6. Mai: Olbia – Tortolì 208 km
3. Etappe, 7. Mai: Tortolì – Cagliari 148 km

Ruhetag, 8. Mai

4. Etappe, 9. Mai: Cefalù – Etna 180 km
5. Etappe, 10. Mai: Pedara – Messina 157 km
6. Etappe, 11. Mai: Reggio Calabria – Terme Luigiane 207 km
7. Etappe, 12. Mai: Castrovillari – Alberobello 220 km
8. Etappe, 13. Mai: Molfetta – Peschici 189 km
9. Etappe, 14. Mai: Montenero di Bisaccia – Blockhaus 139 km

Ruhetag, 15. Mai

10. Etappe, 16. Mai: Foligno – Montefalco 39 km, EZF
11. Etappe, 17. Mai: Firenze – Bagno di Romagna 161 km
12. Etappe, 18. Mai: Forlì – Reggio Emilia 237 km
13. Etappe, 19. Mai: Reggio Emilia – Tortona 162 km
14. Etappe, 20. Mai: Castellania – Oropa 131 km
15. Etappe, 21. Mai: Valdengo – Bergamo 199 km

Ruhetag, 22. Mai

16. Etappe, 23. Mai: Rovetta – Bormio 227 km
17. Etappe, 24. Mai: Tirano – Canazei 219 km
18. Etappe, 25. Mai: Moena – Ortisei/St. Ulrich 137 km
19. Etappe, 26. Mai: San Candido/Innichen – Piancavallo 191 km
20. Etappe, 27. Mai: Pordenone – Asiago 190 km
21. Etappe, 28. Mai: Monza – Milano 28 km, EZF

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)