Eine Runde Vorsprung auf De Ketele/De Pauw

Six Day London: Cavendish/Wiggins stürmen an die Spitze

Foto zu dem Text "Six Day London: Cavendish/Wiggins stürmen an die Spitze"
Mark Cavendish und Bradley Wiggins führen die Six Day London an. | Foto: Cor Vos

30.10.2016  |  (rsn) – Vor dem letzten Tag der Six Day London hat es einen Führungswechsel gegeben. Dank eines Rundengewinns zogen die Briten Mark Cavendish und Bradley Wiggins in der fünften Nacht an den bisherigen Spitzenreitern Kenny De Ketele und Moreno De Pauw vorbei. Die beiden Belgier, die das Londoner Sechstagerennen 2016 gewonnen hatten, haben nun eine Runde Rückstand auf die Lokalmatadoren und fielen auf Rang zwei zurück.

Auf den Plätzen drei und vier folgen mit je zwei Runden Rückstand das australische Duo Callum Scotson/Cameron Meyer und das niederländische Team Yoeri Havik/Wim Stroetinga. Dagegen büßten die beiden Deutschen Leif Lampater und Marcel Kalz eine Runde ein, haben auf Rang fünf ebenso wie die rundengleichen Spanier Albert Torres/Sebastian Mora zumindest noch Chancen auf den dritten Platz.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)