Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weiter Zuversicht für Greipels Teamkollegen

Broeckx kann mittlerweile einige Wörter sprechen

Foto zu dem Text "Broeckx kann mittlerweile einige Wörter sprechen"
Stig Broeckx (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

12.12.2016  |  (rsn) – Stig Broeckx macht auf dem Weg der Besserung weiter gute Fortschritte. Nach Angaben von Lotto Soudal-Teamarzt Servaes Bingé gilt der 26-Jährige nun auch offiziell nicht mehr als Koma-Patient, kann eigenständig schlucken und sogar einige Worte sprechen. "Er ist aus dem (vegetativen) Koma aufgewacht und hat sogar etwas an Muskelkraft gewonnen, er ist kein Koma-Patient mehr“, sagte Bingé im Lotto-Trainingslager auf Mallorca dem TV-Sender Sporza.

Broeckx wurde bei der Belgien-Rundfahrt Ende Mai bei einem Zusammenstoß mit einem Begleitmotorrad lebensgefährlich verletzt und musste in den darauf folgenden Tagen mehrmals am Kopf operiert werden. Im Juni fiel er ins Koma und da es den Ärzten zunächst nicht gelang, ihn daraus zurückzuholen, musste mit dem Schlimmsten gerechnet werden. Danach aber besserte sich sein Zustand zusehends.

Anzeige

Auch wenn es nach der zuletzt sehr positiven Entwicklung noch lange bis zur Genesung dauern wird, betonte Bingé die positiven Aspekte. "Wohin die Fortschritte führen werden, sagen die Ärzte noch nicht, aber auf der anderen Seite ist das ist schon viel mehr, als jeder es sich vor einer Weile noch hätte vorstellen können. Alles wird natürlich viel Zeit in Anspruch nehmen“, so der Teamarzt.

Bingé erklärte, dass Broeckx derzeit in einem Rollstuhl sitze, einige Wörter sprechen könne und mit seiner Familie kommuniziere. "Alles auf einem sehr niedrigen Niveau, natürlich“, fügte der Mediziner an.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige