Andersen und Theuns ebenfalls in Führungsrollen

Sunweb mit Matthews und Co-Kapitänen zu E3 und Gent-Wevelgem

Foto zu dem Text "Sunweb mit Matthews und Co-Kapitänen zu E3 und Gent-Wevelgem"
Michael Matthews (Sunweb) | Foto: Cor Vos

20.03.2018  |  (rsn) - Nach seinem verheißungsvollen siebten Platz bei Mailand - Sanremo soll Michael Matthews bei den nun anstehenden weiteren belgischen Klassikern auf Sieg fahren. Sowohl beim E3 Harelbeke am Freitag als auch bei Gent - Wevelgem am kommenden Sonntag wird der Australier sein Sunweb-Team anführen.

Allerdings muss sich Matthews in beiden Rennen die Kapitänsrolle teilen: Beim E3 Harelbeke bildet er gemeinsam mit dem wieder genesenen Dänen Sören Kragh Andersen eine Doppelspitze, bei Gent - Wevelgem übernimmt der Belgier Edward Theuns die Rolle des Co-Kapitäns.Am Freitag werden Phil Bauhaus, Roy Curvers, Lennard Hofstede, Tom Stamsnijder und Mike Teunissen ihre Anführer unterstützen, am Sonntag wird Bauhaus durch Nikias Arndt ersetzt.

"Wir müssen den ganzen Tag wachsam fahren und in einer guten Position sein, besonders im Finale mit dem Paterberg, Oude Kwaremont und der Karnemelkbeekstraat. Wir müssen sicherstellen, dass unsere Leader Michael und Sören in der ersten Gruppe sind, die um den Sieg kämpfen wird", sagte Sportdirektor Marc Reef der Nachrichtenagentur Belga mit Blick auf E3 Harelbeke, bei dem sein Team zuletzt keine Spitzenplatzierung mehr herausfahren konnte.

Matthews hat aufgrund einer beim Omloop Het Nieuwsblad erlittene Schulterfraktur erst zwei Rennen in dieser Saison bestritten, zeigte sich bei Mailand - Sanremo aber bereits in Top-Form. Andersen musste wegen einer Grippe bei Tirreno - Adriatico auf der dortigen 3. Etappe vom Rad steigen. Theuns war beim Omloop Het Nieuwsblad für Matthews in die Bresche gesprungen und hatte zum Auftakt der belgischen Klassikersaison Rang sechs belegt.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine