Ergebnismeldung 98. Katalonien-Rundfahrt

Valverde holt sich Gesamtsieg, Simon Yates die letzte Etappe

Foto zu dem Text "Valverde holt sich Gesamtsieg, Simon Yates die letzte Etappe"
Alejandro Valverde (Movistar) hat zum dritten Mal in seiner Karriere die Katalonien-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

25.03.2018  |  (rsn) - Alejandro Valverde (Movistar) hat zum dritten Mal nach 2009 und 2017 die Katalonien-Rundfahrt gewonnen. Der 37-jährige Spanier hatte auf der abschließenden 7. Etappe über 154,8 Kilometer mit Start und Ziel in Barcelona stets das Geschehen unter Kontrolle und kam mit der ersten Gruppe wenige Sekunden hinter dem Solosieger Simon Yates (Mitchelton-Scott) als Neunter ins Ziel.

Der 25-jährige Brite hatte sich auf dem Rundkurs bei der letzten Überquerung des Montjuic aus einer kleinen Ausreißergruppe gelöst und sich mit 13 Sekunden Vorsprung gegenüber Paris-Nizza-Gewinner Marc Soler (Movistar) durchgesetzt. Im Sprint der Verfolger sicherte sich der Franzose Pierre Latour (AG2R) den dritten Platz.

Überschattet wurde das Finale von einem schweren Sturz des bisherigen Gesamtzweiten Egan Bernal (Sky), der in einer Abfahrt über einen zu Fall gekommen Teamkollegen von Valverde flog und im Krankenwagen abtransportiert werden musste.

Valverde, der auch noch das Bergtrikot gewann, setzte sich nach sieben Tagen mit 29 Sekunden Vorsprung auf seinen kolumbianischen Teamkollegen Nairo Quintana durch, Latour (+0:47), Gewinner der Bergwertung, verbesserte sich auf Rang drei, gefolgt vom zeitgleichen Simon Yates.

Tageswertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
2. Marc Soler (Movistar) +0:13
3. Pierre Latour (AG2R) +0:18
4. Jarlinson Pantano (Trek-Segafredo) s.t.
5. Jay McCarthy (Bora-hansgrohe)
6. Matej Mohoric (Bahrain-Merida)
7. Steven Kruijswijk (LottoNL-Jumbo)
8. Warren Barguil (Fortuneo-Samsic)
9. Alejandro Valverde (Movistar)
10. Sam Bennett (Bora-hansgrohe)

Gesamtwertung:
1. Alejandro Valverde (Movistar)
2. Nairo Quintana (Movistar) +0:29
3. Pierre Latour (AG2R) +0:47
4. Simon Yates (Mitchelton-Scott) s.t.
5. Marc Soler (Movistar) +1:10

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)