Ergebnismeldung 101. Giro d’Italia

Yates baut mit zweitem Tagessieg Führung aus, Schachmann Achter

Foto zu dem Text "Yates baut mit zweitem Tagessieg Führung aus, Schachmann Achter"
Simon Yates (Mitchelton-Scott) hat auch die 11. Etappe des Giro d´Italia gewonnen und seinen Vorsprung im Gesamtklassement ausgebaut. | Foto: Cor Vos

16.05.2018  |  (rsn) - Simon Yates (Mitchelton-Scott) hat mit seinem zweiten Tagessieg beim 101. Giro d’Italia die Führung im Gesamtklassement ausgebaut. Der 25-jährige Brite entschied am Nachmittag die 11. Etappe über 156 von Assisi nach Osimo nach einer Attacke auf den letzten zwei Kilometern als Solist mit zwei Sekunden Vorsprung auf Titelverteidiger Tom Dumoulin (Sunweb) für sich.

"Ich hätte heute gerne mehr Zeit auf Tom gut gemacht. Er hat mich den ganzen Weg bis zum Ziel gejagt. Er sieht besser aus als an den Tagen mit den steilen Schlussanstiegen. Ich denke, er wird mit dem Rennverlauf immer besser, und das ist keine gute Nachricht für mich“, kommentierte Yates seinen Sieg allerdings wenig euphorisch.

Dritter wurde mit fünf Sekunden Rückstand der Italiener Davide Formolo (Bora-hansgrohe), gefolgt vom Franzosen Alexandre Geniez (AG2R), seinem Landsmann Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida), dem Franzosen Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) sowie seinem österreichischen Teamkollegen Patrick Konrad, die allesamt acht Sekunden nach dem Träger des Rosa Trikots ankamen. Eine weitere herausragende Vorstellung lieferte der Berliner Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) ab, der mit elf Sekunden Rückstand Achter wurde.

Chris Froome (Sky) wurde im technischen Finale, unter anderem mit einem Kopfsteinpflasteranstieg abgehängt und kam mit 42 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann Yates in Ziel.

Im Gesamtklassement führt Yates mit nunmehr 47 Sekunden Vorsprung gegenüber Dumoulin. Pinot hat auf Rang drei bereits 1:04 Minuten Rückstand. Konrad (+2:55) machte zwei Positionen gut und rückte auf Platz neun vor, wogegen Froome wieder aus den Top Ten herausfiel.

Yates hat unverändert auch das Blaue Trikot des besten Kletterers in seinem Besitz. Elia Viviani (Quick-Step Floors) bleibt weiter an der Spitze der Punktewertung, der Ecuadorianer Richard Carapaz (Movistar) trägt auch auf der morgigen 12. Etappe das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers. Mitchelton-Scott bleibt bestes Team.

Tageswertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
2. Tom Dumoulin (Sunweb) +0:02
3. Davide Formolo (Bora-hansgrohe) +0:05
4. Alexandre Geniez (AG2R)
5. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) +0:08
6. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) s.t.
7. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe)
8. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors)
9. Rohan Dennis (BMC) +0:18
10. Fabio Aru (UAE Team Emirates) +0:21

Gesamtwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
2. Tom Dumoulin (Sunweb) + 0:47
3. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) + 1:04
4. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) +1:18
5. Richard Carapaz (Movistar) +1:56
6. George Bennett (LottoNL-Jumbo) +2:09
8. Pello Bilbao (Astana) +2:54
9. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) +2:55
10. Fabio Aru (UAE Team Emirates) +3:10

Punktewertung:
1. Elia Viviani (Quick-Step Floors)

Bergwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)

Nachwuchswertung:
1. Richard Carapaz (Movistar)

Teamwertung:
1. Mitchelton-Scott

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)