Aufgebot für Dänemark-Rundfahrt benannt

Sunweb setzt in den Sprints auf Kanter, Kämna kehrt zurück

Foto zu dem Text "Sunweb setzt in den Sprints auf Kanter, Kämna kehrt zurück"
Max Kanter (Sunweb) startet ab Mittwoch bei der dänemark-Rundfahrt. | Foto: Cor Vos

31.07.2018  |  (rsn) - Nur sechs Wochen, nachdem Team Sunweb eine unbefristete Rennpause für Lennard Kämna angekündigt hatte, wird der 21-jährige Deutsche bereits wieder im Einsatz sein. Kämna steht im sechsköpfigen Sunweb-Aufgebot für die am Mittwoch beginnende Dänemark-Rundfahrt (2.HC / 1. - 5. Aug.), bei der sein Landsmann Max Kanter zudem als Stagiaire zum Einsatz kommen wird..

Der Deutsche U23-Meister wird in den wohl drei Sprintankünften der 28. PostNord Danmark Rundt seine Chancen erhalten, wie Sunweb-Coach Morten Bennekou bestätigte. "Er hat sich in den letzten Monaten gut vorbereitet und mit der Erfahrung von Jungs wie Tom (Stamsnijder) und Roy (Curvers) hoffen wir, ein gutes Ergebnis zu erzielen“, wurde der Däne in einer Pressemitteilung zitiert.

Der 20 Jahre alte Kanter tritt in Dänemark nicht nur mit der Empfehlung der erfolgreichen Titelverteidigung bei den nationalen U23-Meisterschaften an, sondern wusste in seinen bisherigen Saisoneinsätzen zu überzeugen, auch wenn ihm der erste Sieg in diesem Jahr erst Mitte Juni bei den Titelkämpfen von Unna gelang. Die Belohnung ließ Team Sunweb kurz darauf in Form des ersten Profivertrags für den talentierten Sprinter folgen.

Dagegen musste Kämna sein zweites Profijahr in Folge gesundheitlicher Probleme zwangsweise unterbrechen. Nach Mailand-Sanremo konnte der Weltmeister im Teamzeitfahren 2017 kein Rennen mehr bestreiten, Ende Juni kündigte Sunweb schließlich an, dass man Kämna eine Auszeit gönne. Teamchef Rudi Kämna hielt damals allerdings ein Comeback noch in diesem Jahr für möglich.

Das erfolgt nun schneller als von vielen erwartet. Angesichts des am vorletzten Tag der Dänemark-Rundfahrt anstehenden Einzelzeitfahrens über 19 Kilometer könnte sich der Spezialist im Kampf gegen die Uhr sogar Chancen im Gesamtklassement ausrechnen. Doch sein Coach dämpfte bereits die Erwartungen. "Wir freuen uns, dass wir ihn zurück haben und wir werden ihm Zeit geben, um wieder in den Rhythmus zu kommen“, kündigte Bennekou an.

Komplettiert wird das Sunweb-Aufgebot in Dänemark von den beiden Niederländern Cees Bol und Nils Eekhoff, die wie Kanter auch als Stagiaires zu den Profis stoßen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Andalucia Ruta (2.HC, ESP)
  • Volta ao Algarve em Bicicleta (2.HC, POR)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)
  • 51ème tour cycliste (2.1, FRA)