Transfermarkt

Astana holt Boaro für die Zeitfahren, Pauwels zum BMC-Nachfolger

Foto zu dem Text "Astana holt Boaro für die Zeitfahren, Pauwels zum BMC-Nachfolger"
Manuele Boaro fährt künftig für Astana | Foto: Cor Vos

10.08.2018  |  (rsn) - Der Italiener Manuele Boaro verlässt Bahrain-Merida und schließt sich der kasachischen Astana-Mannschaft an, wo er einen Zweijahresvertrag unterschrieb. Boaro wurde vor allem wegen seiner Stärke in den Zeitfahren verpflichtet. "Es ist kein Geheimnis, dass wir uns gerade im Mannschaftszeitfahren verbessern wollen", erklärte Astana-Teamchef Alexander Winokurow. Der 31-jährige Boaro gewann in dieser Saison eine Etappe bei der Kroatien-Rundfahrt, in den Zeitfahren konnte er dagegen keine Resultate erzielen.

+++

Serge Pauwels fährt künftig für den BMC-Nachfolger CCC. Dies gab sein neuer Arbeitgeber am Freitag bekannt. Der Belgier, der die letzten vier Jahre bei Dimension Data unter Vertrag stand, unterschrieb für zunächst eine Saison. "Eigentlich hatte ich gar nicht vor, das Team zu wechseln. Aber diese Gelegenheit musste ich nutzen. Ich bin abgesehen von der Nationalmannschaft noch nie mit Greg Van Avermaet zusammen in einem Team gefahren, auch wenn wir gute Freunde sind", so der 34-Jährige, der künftig den Olympiasieger unterstützen wird.

+++

Continuum Sports, die Betreibergesellschaft des am Ende des Jahres vor einem Sponsorenwechsel stehenden BMC-Teams, hat mit Alessandro De Marchi zudem eine Einigung über einen neuen Vertrag erzielt. Der Italiener ist nach Greg Van Avermaet, Nathan Van Hooydonck und Michael Schär der vierte aktuelle BMC-Profi, der künftig für das vom polnischen Schuhproduzenten CCC finanzierte Team fahren wird. Wie es heißt, wird auch der Neuseeländer Patrick Bevin bleiben, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)