Mannion Gesamtsieger, McCabe holt Schlussetappe

United Healthcare hatte bei der Colorado Classic alles im Griff

Foto zu dem Text "United Healthcare hatte bei der Colorado Classic alles im Griff"
Das Podium der Colorado Classi, in der Mitte Gesamtsieger Gavin Mannion (UnitedHealthcare) | Foto: Cor Vos

20.08.2018  |  (rsn) - Der US-Zweitdivisionär UnitedHealthcare hat zum Abschluss der Colorado Classics (2.HC) einen Doppelschlag gelandet. Während der US-Amerikaner Gavin Mannion (UnitedHealthcare) am letzten Tag der Rundfahrt sein Blaues Trikot verteidigte, holte sich sein Landsmann Travis McCabe auf der 4. Etappe seinen dritten Saisonsieg, nachdem er bereits vergangene Woche zwei Teilstücke der Tour of Utah für sich entschieden hatte.

Der 29-jährige McCabe ließ in Denver auf einem Stadtkurs über sieben Runden oder 114,8 Kilometer seinen Landsmann Ty Magner (Rally) und den Australier Joseph Lewis (Holowesko-Citadel) hinter sich. Mannion, der mit seinem Sieg im Zeitfahren der 2. Etappe die Gesamtführung übernommen hatte, wurde Elfter und setzte sich im Schlussklassement mit 15 Sekunden Vorsprung auf seinen rumänischen Teamkollegen Serghei Tvetcov durch. Rang drei ging mit 22 Sekunden Rückstand an den Briten Hugh Carthy (EF-Drapac).

Tageswertung:
1. Travis McCabe (UnitedHealthcare)
2. Ty Magner (Rally) s.t.
3. Joseph Lewis (Holowesko-Citadel)
4. Edwin Avila (Israel Cycling Academy)
5. Sam Bassetti (Elevate)

Gesamtwertung:
1. Gavin Mannion (UnitedHealthcare)
2. Serghei Tvetcov (UnitedHealthcare) +0:15
3. Hugh Carthy (EF-Drapac) +0:22
4. Damien Howson (Mitchelton-Scott) +0:27
5. Joe Dombrowski (EF-Drapac) +0:29

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)