Nach Plätzen zwei und drei aus den Vorjahren

Quiroz erstmals Kolumbianischer Meister

04.02.2019  |  (rsn) - Óscar Adalberto Quiroz (Coldeportas Bicicletas Strongman) hat in Kolumbien erstmals den Meistertitel auf der Straße gewonnen. Der Vorjahreszweite setzte sich in Villavicencio nach 243 Kilometern im Sprintduell gegen Juan Felipe Osorio (Manzana Postobon) durch und feierte den bisher größten Erfolg seiner Karriere. Mit sieben Sekunden Rückstand belegte der 39-jährige José Rodolfo Serpa (GW - Shimano) den dritten Platz.

Der 24-jährige Quiroz, der 2017 als Dritter erstmals auf dem Podium der Kolumbianischen Meisterschaften stand, profitierte vom Fehlen der großen Stars wie Nairo Quintana (Movistar), Rigoberto Uran (EF Education First), Egan Bernal (Sky) oder auch Sergio Henao (UAE - Team Emirates), dem Gewinner der beiden vergangenen Austragungen.

Endergebnis:
1. Óscar Adalberto Quiroz (Coldeportas Bicicletas Strongman)
2. Juan Felipe Osorio (Manzana Postobon) s.t.
3. José Rodolfo Serpa (GW - Shimano) +0:07
4. Aristobulo Cara (Coldeportas Bicicletas Strongman) +0:16
5. Edwin Leandro Arango (EPM) +0:30

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine