Zum vierten Mal in Folge auf dem Podium

Niewiadoma muss weiter auf ihren ersten Strade-Sieg warten

Foto zu dem Text "Niewiadoma muss weiter auf ihren ersten Strade-Sieg warten"
Kasia Niewiadoma (Canyon - SRAM) wurde Dritte der Strade Bianche. | Foto: Cor Vos

10.03.2019  |  (rsn) - Nach drei zweiten Plätzen in Folge hatte sich Kasia Niewiadoma (Canyon - SRAM) den ersten Sieg der der Strade Bianche der Frauen auf die Fahnen geschrieben. Doch nachdem 2016 Elizabeth Deignan, im Jahr darauf Elisa Longo Borghini und in der vergangenen Saison Anna van der Breggen das Schotterrennen durch die Toskana gewinnen konnte, musste sich die Polnische Meisterin auch bei der gestrigen fünften Auflage mit einem Podiumsplatz zufrieden geben.

Niewiadoma wurde beim überlegen herausgefahrenen Sieg von Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) Dritte, da die Dänin Annika Langvad noch drei Sekunden vor ihr das Ziel in der Altstadt von Siena erreichte. "Das Rennen war definitiv brutal. Viele Teams haben die Initiative ergriffen, weshalb es sehr schnell war und jetzt fühle ich mich super kaputt“, sagte die 24-Jährige, die bei ihrem Saisondebüt beim Omloop Het Nieuwsblad Rang 17 belegt hatte, aber nicht nur wegen der Ergebnisverbesserung zufrieden mit ihrer Vorstellung war.

“Ich habe alles gegeben und das hat für Rang drei gereicht. Manche mögen sagen ’oh, nicht Zweite oder Erste‘, aber ehrlich gesagt bin ich glücklich mit dem dritten Platz“, sagte Niewiadoma, die ebenso wie alle anderen Konkurrentinnen chancenlos war, als Zeitfahrweltmeisterin van Vleuten elf Kilometer vor dem Ziel attackierte. Da sich die Gruppe der Verfolgerinnen um Weltmeisterin van der Breggen nicht einig war, konnte van Vleuten ihren Vorsprung innerhalb kürzester Zeit auf rund 40 Sekunden ausbauen und ungefährdet ihren ersten Strade-Sieg bejubeln.

Auf den muss Niewiadoma, die als schlechtestes Ergebnis in Siena einen sechsten Platz bei der Premiere des Rennens im Jahr 2015 zu Buche stehen hat, nun mindestens noch ein weiteres Jahr warten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)