Ergebnismeldung Tirreno-Adriatico

Mitchelton - Scott siegt im Teamzeitfahren, Hepburn Führender

Foto zu dem Text "Mitchelton - Scott siegt im Teamzeitfahren, Hepburn Führender"
Mitchelton - Scott gewinnt den Auftakt der 54. Fernfahrt Tirreno-Adriatico | Foto: Cor Vos

13.03.2019  |  (rsn) - Zum vierten Mal in Folge startete die Fernfahrt Tirreno-Adriatico mit einem Teamzeitfahren über 21,5 Kilometer in Lido di Camaiore. Dreimal war zuletzt das BMC Racing Team unschlagbar, nun war es die australische Mitchelton-Scott Mannschaft, die überraschend um sieben Sekunden das in dieser Saison im Zeitfahren so starke Team Jumbo - Visma in die Schranken weisen konnte.

Ein großer Vorteil war sicherlich für das Team rund um Adam Yates, dass die Zeitfahrstrecke zu Beginn durch den Regen nass war, aber gegen Ende abtrocknete, wovon die spät gestarteten Teams wie Mitchelton – Scott profitierten. Das Leadertrikot übernahm Michael Hepburn, der damit zum ersten Mal in seiner Karriere mit einem Führungstrikot in eine Etappe eines WorldTour-Rennens gehen wird. Dritter wurde das deutsche Team Sunweb rund um Tom Dumoulin. Sie hatten einen Rückstand von 22 Sekunden auf die Australier.

Tageswertungs:
1. Mitchelton - Scott 22:25 Minuten
2. Team Jumbo - Visma + 0:07
3. Team Sunweb + 0:22
4. Deceuninck - Quick-Step + 0:37
5. Team Sky + 0:47
6. Lotto Soudal + 0:54
7. EF Education First + 0:56
8. Groupama - FDJ + 0:58
9. Israel Cycling Academy + 1:05
10. Bahrain - Merida + 1:10

Gesamtwertung:
1. Michael Hepburn (Mitchelton - Scott) 22:25
2. Brent Bookwalter (Mitchelton - Scott) s.t.
3. Luke Durbridge (Mitchelton - Scott) s.t.
4. Adam Yates (Mitchelton - Scott) s.t.
5. Alexander Edmondson (Mitchelton - Scott) s.t.
6. Jos van Emden (Team Jumbo - Visma) + 0:07
7. Primoz Roglic (Team Jumbo - Visma) + 0:07
8. Koen Bouwman (Team Jumbo - Visma) + 0:07
9. Tony Martin (Team Jumbo - Visma) + 0:07
10. Laurens De Plus (Team Jumbo - Visma) + 0:07

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)