Dwars door Vlaanderen, Giro di Sicilia

Vorschau auf die Rennen des Tages / 3. April

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 3. April"
Dwars door Vlaanderen 2018 | Foto: Cor Vos PRÜFEN

03.04.2019  |  p>(rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Dwars door Vlaanderen (1.UWT), 183km
Zur ausführlichen Vorschau:

Giro di Sicilia (2.1), 1. Etappe - 165km
Den Auftakt der Rundfahrt, die wieder in den Rennkalender zurückgekehrt ist, bildet ein weitgehend flaches Teilstück zwischen Catania und Milazzo. Die einzige topographische Schwierigkeit auf den 165 Kilometern ist der 466 Meter hohe Colle San Rizzo knapp 60 Kilometer vor dem Ziel. Der Anstieg wird die Sprinter um Manuel Belletti (Androni), Andrea Pasqualon (Wanty - Gobert), Riccardo Minali (Israel Cycling Academy) und Roberto Ferrari (UAE Team Emirates) aber nicht davon abhalten, am Ende um den Tagessieg und das erste Führungstrikot zu kämpfen.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine