CCC Tour: Steimle muss Gesamtführung abgeben

Festival Elsy Jacobs: Brennauer fährt im Prolog auf Rang zwei

10.05.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Festival Elsy Jacobs (2.1), Prolog
Lisa Brennauer (WNT Rotor Pro Cycling) hat zum Auftakt der luxemburgischen Rundfahrt knapp den Sieg verpasst. Im 2,7 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Kahler nach Garnich musste sich die Deutsche Meisterin in ihrer Paradedisziplin nur der Niederländerin Demi Vollering (Parkhotel Valkenburg) geschlagen geben, die mit ihrem ersten Saisonsieg auch die Führung des dreitägigen Wettbewerbs übernahm.

Brennauers Teamkolleginnen Kathrin Hammes und Clara Koppenburg belegten die Plätze fünf und sechs. Die Schweizerin Marlen Reusser (WCC Team) wurde Vierte.

Tages- und Gesamtwertung:
1. Demi Vollering (Parkhotel Valkenburg)
2. Lisa Brennauer (WNT Rotor Pro Cycling) +0:06
3. Riejanne Markus (CCC - Liv) +0:08
4. Marlen Reusser (WCC Team) +0:10
5. Kathrin Hammes (WNT Rotor Pro Cycling) +0:12
6. Clara Koppenburg (WNT Rotor Pro Cycling) s.t.
...
10. Franziska Koch (Mexx) +0:15

________________________________________________________________

Rhone Alpes Isere Tour (2.2), 2. Etappe
Matthias Krizek (Felbermayr Simplon Wels) hat seine zum Auftakt errungene Gesamtführung verteidiger Der Österreicher kam mit dem Hauptfeld ins Ziel und liegt weiterhin mit einer Sekunde vor Auftaktsieger Claudio Imhof (Akros-Thömus) aus der Schweiz in Führung.

Den Tagessieg nach 150 Kilometern sicherte sich in Saint Pierre de Chandieu der Niederländer Sjoerd Bax (Metec) als Solist. Den Sprint der Verfolger gewann mit 35 Sekunden Rückstand der Spanier David Gonzalez (Caja Rural). Alex Krieger fuhr als bester Deutscher als Vierter über den Zielstrich.

Tageswertung:
1. Sjoerd Bax (Metec)
2. David Gonzalez (Caja Rural) +0:35
3. Dylan Bouwmans (Metec) s.t.
4. Alex Krieger (Leopard)

Gesamtwertung:
1. Matthias Krizek (Felbermayr Simplon Wels)
2. Claudio Imhof (Akros - Thömus) +0:01
3. Sander Andersen (BHS - Almeborg) +0:47

________________________________________________________________

CCC Tour (2.2), 1. Etappe (a)
Jannik Steimle (Vorarlberg - Santic) hat das 16,2 Kilometer lange Einzelzeitfahren zum Auftakt der polnischen Rundfahrt gewonnen und damit seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Deutsche setzte sich rund um Polkowice mit einer Sekunde Vorsprung auf den Polen Kamil Malecki (CCC Development) durch. Rang drei ging an dessen Landsmann Adrian Kurek (Team Hurom), der 21 Sekunden Rückstand aufwies.

Steimle geht am späten Nachmittag im Trikot des Spitzenreiters auf die 112 Kilometer lange 2. Etappe der Rundfahrt.

Tages- und Gesamtwertung:
1. Jannik Steimle (Vorarlberg - Santic)
2. Kamil Malecki (CCC Development) 0:01
3. Adrian Kurek (Team Hurom) +0:21
...
8. Maximilian Kuen (Vorarlberg - Santic) +0:46

CCC Tour (2.2), 1. Etappe (b)
Jannik Steimle (Vorarlberg - Santic) konnte sich nur wenige Stunden über seine Gesamtführung freuen. Auf der zweiten Halbetappe über 112 Kilometer konnte der Deutsche am späten Nachmittag zwar mit Rang drei eine weitere Podiumsplatzierung einfahren. Doch da der Etappensieg an den Polen Kamil Malecki (CCC Development) ging, der nach dem Zeitfahren nur eine Sekunde Rückstand aufwies, konnte dieser aufgrund der Bonifikation im Ziel an Steimle vorbeiziehen.

Tageswertung:
1. Kamil Malecki (CCC Development)
2. Gasper Katrasnik (Adria Mobil) s.t.
3. Jannik Steimle (Vorarlberg - Santic)

Gesamtwertung:
1. Kamil Malecki (CCC Development)
2. Jannik Steimle (Vorarlberg- Santic) +0:05

________________________________________________________________
Vuelta a Madrid (2.1), 1. Etappe
Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie) hat zum Auftakt der dreitägigen Rundfahrt seinen vierten Saisonsieg eingefahren. Der Italiener setzte sich nach 164 anspruchsvollen Kilometern rund um Aranjuez im Sprint einer großen Gruppe vor dem Spanier Enrique Sanz (Euskadi Basque Country - Murias) und dem Franzosen Clement Russo (Arkéa Samsic) durch. Für den favorisierten Spanier Carlos Barbero (Movistar) blieb nur Rang fünf.

In der Gesamtwertung führt der 25-jährige Bonifazio nach seinem ersten Erfolg seit über drei Monaten vor den zeitgleichen Sanz und Russo.

Tageswertung:
1. Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie)
2. Enrique Sanz (Euskadi Basque Country - Murias) s.t.
3. Clement Russo (Arkéa Samsic)
4. Maxime Daniel (Arkéa Samsic)
5. Carlos Barbero (Movistar)

Gesamtwertung:
1. Niccolo Bonifazio (Total Direct Energie)
2. Enrique Sanz (Euskadi Basque Country - Murias) s.t.
3. Clement Russo (Arkéa Samsic

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine