Schon in Kalifornien Kandidat für Etappensiege?

Cavendish hat Pfeiffersches Drüsenfieber überwunden

Foto zu dem Text "Cavendish hat Pfeiffersches Drüsenfieber überwunden"
Mark Cavendish (Dimension Data) | Foto: Cor Vos

12.05.2019  |  (rsn) - Mark Cavendish hat das Pfeiffersche Drüsenfieber überstanden, das ihn in den vergangenen beiden Jahren geplagt hat. Wie der Sprinter von Dimension Data am Freitag auf einer Pressekonferenz zur Kalifornien-Rundfahrt mitteilte, sei bei Blutuntersuchungen vor zwei Wochen festgestellt worden, dass die Werte des für die Erkrankung verantwortlichen Epstein-Barr-Virus' unterhalb der kritischen Schwelle lägen.

"Das ist eine enorme Erleichterung", sagte Caveindish, der hofft, nun wieder in die Erfolgsspur zurückkehren zu können. “Ich werde endlich besser werden und in der Lage sein, um Siege mitzufahren.“ Ob das bereits bei der siebentägigen Rundfahrt durch den US-Westküstenstaat der Fall sein wird, ließ der Brite offen. Allerdings blickte Cavendish zuversichtlich auf den Auftakt in der kalifornischen Hauptstadt. “Ich bin noch nicht ganz in Topform, aber glücklicherweise findet die 1. Etappe in Sacramento statt, ich habe sie dreimal gewonnen. Ich kenne das Finish sehr gut“, betonte er hoffnungsvoll.

Cavendish kommt insgesamt auf zehn Etappensiege in Kalifornien, sechs weniger als Rekordmann Peter Sagan (Bora - hansgrohe), auf den der 34-Jährige auch bei der heute beginnenden 14. Auflage der Amgen Tour of California treffen wird. Weitere Sprintkonkurrenten sind die Deutschen Max Walscheid (Sunweb), Phil Bauhaus (Bahrain - Merida) und John Degenkolb (Trek - Segafredo), die Niederländer Danny van Poppel (Jumbo - Visma) und Fabio Jakobsen (Deceuninck - Quick-Step), der Däne Jasper Philipsen (UAE - Team Emirates) und der Franzose Nacer Bouhanni (Cofidis).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)