Teutenberg führt US-Nationalteams ab der WM

Barguil feiert nach zweimonatiger Pause sein Comeback

31.05.2019  |  (rsn) - Zwei Monate nach seinem schweren Sturz bei der Katalonien-Rundfahrt feiert Warren Barguil (Arkéa Samsic) am Wochenende sein Comeback. Der Franzose wird am Samstag in der Heimat seines Teams den GP Plumelec (1.1) bestreiten und am Tag darauf die Boucles de l`Aulne (1.1). "Ich hatte einen komplizierten Monat März mit den Stürzen bei Paris-Nizza und in Katalonien. Aber als Sportler erlebt man Höhen und Tiefen. Ich will das Negative hinter mir lassen. In welcher Verfassung ich am Wochenende antrete, das wird sich zeigen. Ich bin auf jeden Fall aber sehr motiviert", erklärte der 27-Jährige, der sich in Katalonien eine kleine Fraktur am Becken zugezogen hatte, nachdem er bei Paris-Nizza eine Verstauchung des Halswirbels erlitten hatte.

                                                       +++

Ina-Yoko Teutenberg wird ab den kommenden Straßen-Weltmeisterschaften in Yorkshire im September die Frauen-Nationalmannschaften der USA als Sportdirektorin führen. Die ehemalige deutsche Top-Sprinterin wird trotzdem auch weiterhin Sportdirektorin beim Frauenteam von Trek - Segafredo bleiben. Teutenberg, die ihre aktive Karriere wegen eines Sturzes auf den Kopf bei der Drentse 8 im Jahr 2013 beendete, betreute im Jahr 2015 bereits die Junioren-Nationalteams der USA auf ihren Europa-Trips und war diejenige, der die damalige Junioren-Doppelweltmeisterin Chloe Dygert nach ihren Titelgewinnen in Richmond am meisten dankte. Im vergangenen Jahr vertraute Trek - Segafredo-Teamchef Luca Guercilena ihr den Kaderaufbau für sein Frauenteam an und engagierte Teutenberg als Sportdirektorin.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Internationale Wielertrofee (1.2, BEL)
  • 72 ° Halle Ingooigem (1.1, BEL)