Niederländerin gewinnt 2. Etappe der OVO Women`s Tour

Rekordsiegerin Vos tritt im richtigen Moment an

Foto zu dem Text "Rekordsiegerin Vos tritt im richtigen Moment an "
Sieg im Cyclopark und Führungstrikot: ein guter Tag für Marianne Vos (CCC - LIV) bei der OVO Energy Women`s Tour | Foto: Cor Vos

11.06.2019  |  (rsn) - Marianne Vos (CCC - Liv) hat souverän die 2. Etappe der OVO Energy Women`s Tour (2.WWT) gewonnen und mit ihrem vierten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung der sechstägigen Großbritannien-Rundfahrt übernommen.

Die 32-jährige Niederländerin setzte sich auf dem 2,5 Kilometer langen Cyclopark-Kurs, auf dem 25 Runden absolviert wurden, nach 62,5 Kilometern im Sprint vor der Britin Elizabeth Deignan (Trek - Segafredo) und der Australierin Sarah Roy (Mitchelton - Scott) durch.

"Wir wussten, dass es auf diesem Kurs schwierig werden würde, mit Attacken zum Erfolg zu kommen. Deshalb haben wir uns entschieden, die Karte Marianne Vos zu spielen. Das Team hat Marianne im Finale sehr gut platziert, sie ist dann im genau richtigen Moment angetreten und hat mit großem Vorsprung gewonnen", sagte ihr Sportlicher Leiter Jeroen Blijlevens.

Als beste Deutsche belegte Landesmeisterin Liane Lippert (Sunweb) Rang zehn, zwei Positionen dahinter folgte die Auftaktdritte Lisa Brennauer (WNT Rotor).

Im Gesamtklassement führt Vos mit je neun Sekunden Vorsprung auf Deignan und Amy Pieters (Boels - Dolmans). Deren Teamkollegin Jolien D`Hoore, die den Auftakt am Montag gewonnen hatte, erreichte mit 18 Sekunden Rückstand das Ziel und fiel in der Gesamtwertung auf Platz 22 zurück. Lippert nimmt auch im Gesamtwertung Platz zehn ein, Brennauer. ist Gesamtsechste.

So lief das Rennen:

Die erste ernstzunehmende Attacke setzte Elena Cecchini (Canyon SRAM) in der sechsten Runde. Mehr als 15 Sekunden bekam die Italienerin aber nicht zugestanden und war vier Runden später wieder eingeholt. Den folgenden ersten Zwischensprint gewann Vos und sicherte sich so drei Bonussekunden.

Danach übernahm Trek - Segafredo die Kontrolle im Feld und vereitelte zunächst alle weiteren Ausreißversuch. Aus dem geschlossenen Feld heraus - Vos war nach Defekt kurzzeitig zurückgefallen - gewann Sheyla Gutierrez (Movistar) den zweiten Zwischensprint. Bis zum letzten in der 20. Runde, den Lippert gewann, fuhr das Feld geschlossen und auch auf den letzten 12,5 Kilometern konnte sich keine Fahrerin mehr entscheidend absetzen, so dass es zum Sprint kam, den Vos souverän für sich entschied.

Es war der fünfte Tageserfolg der Rekordsiegerin bei der OVO Energy Women`s Tour, bei der deren Premiere 2014 Vos auch den Gesamtsieg einfuhr.

Tageswertung:
1. Marianne Vos (CCC - Liv)
2. Elizabeth Deignan (Trek - Segafredo) s.t.
3. Sarah Roy (Mitchelton - Scott)
4. Elena Cecchini (Canyon SRAM)
5. Maria Giulia Confalonieri (Valcar Cylance)
...
10. Liane Lippert (Sunweb) s.t.

Gesamtwertung:
1. Marianne Vos (CCC - Liv)
2. Elizabeth Deignan (Trek - Segafredo) +0:09
3. Amy Pieters (Boels - Dolmans) s.t.
4. Coryn Rivera (Sunweb) +0_10
5. Sarah Roy (Mitchelton - Scott) +0:11
6. Lisa Brennauer (WNT Rotor) s.t.
...
10. Liane Lippert (Sunweb) +0:15

 

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Tour of Slovenia (2.HC, SLO)
  • ZLM Tour (2.1, NED)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • La Route d´Occitanie - La (2.1, FRA)
  • Tour de Beauce (2.2, CAN)