“Alles gut mit mir“

Thomas drei Tage nach seinem Sturz schon wieder auf dem Rad

Foto zu dem Text "Thomas drei Tage nach seinem Sturz schon wieder auf dem Rad"
Geraint Thomas (Ineos) | Foto: Cor Vos

21.06.2019  |  (rsn) - Nur drei Tage nach seinem schweren Sturz bei der Tour de Suisse, der ihm bei der 4. Etappe zur Aufgabe zwang, hat Geraint Thomas (Ineos) schon wieder eine erste Trainingsrunde absolviert. “Heute wieder auf dem Rad. Und rechtzeitig nach Hause gekommen, um Egan Bernal in der Schweiz zu sehen“, sagte der Waliser in einem kurzen Video, das er auf Twitter veröffentlichte.

Tatsächlich holte sich Teamkollege Bernal ganz überlegen den Sieg auf der 7. Etappe, die mit einer Bergankunft am Gotthardpass endete. Nach einer Attacke auf den letzten drei Kilometern setzte sich der Kolumbianer mit je 23 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Domenico Pozzovivo und Rohan Dennis (beide Bahrain - Merida) durch.

Thomas war am Dienstag 30 Kilometer vor dem Ziel an einer Bordsteinkante zu Fall gekommen, über die der vor ihm fahrende Andrej Zeits (Astana) stürzte. Thomas konnte dem Kasachen nicht ausweichen und knallte mit dem Gesicht voran auf den Asphalt. Der Waliser wollte das Rennen zunächst fortsetzen, was die Ärzte aber nicht zuließen. Im Krankenhaus stellte sich dann heraus, dass Thomas relativ glimpflich davon gekommen war. Der 33-Jährige zog sich lediglich Hautabschürfungen und einen Riss über dem rechten Auge zu, der genäht werden musste.

"Alles gut mit mir, nur ein kleiner Cut über dem Auge", sagte Thomas in dem Video zu seinen Verletzungen. Nachdem nach der 4. Etappe einige Stunden Unklarheit über den Zustand des Tour-de-France-Siegers 2018 geherrscht hatte, konnte Team Ineos am Abend Entwarnung geben: Thomas wird am 6. Juli am Start der 106. Frankreich-Rundfahrt stehen - gemeinsam mit dem 22-jährigen Bernal, der in der Schweiz nicht nur für seinen nominellen Kapitän in die Bresche sprang, sondern auf den Bergetappen am Donnerstag und Freitag bewies, dass er auch zu den Tour-Favoriten zu zählen sein wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)