Ergebnismeldung 30. Giro Rosa

Vos mit viertem Tagessieg, Van Vleuten gelingt Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Vos mit viertem Tagessieg, Van Vleuten gelingt Titelverteidigung"
Marianne Vos (CCC-Liv) hat die Schlussetappe des 30. Giro Rosa gewonnen. | Foto: Cor Vos

14.07.2019  |  (rsn) - Marianne Vos (CCC - Liv) hat auf der 10. Etappe des Giro Rosa wieder einmal unter Beweis gestellt, dass sie bei schweren Sprintankünften kaum zu schlagen ist. Auf den letzten 250 Metern des 120 Kilometer langen Teilstücks von San Vito al Tagliamento nach Udine ging es auf Kopfsteinpflaster steil bergauf zum Ziel am Castello di Udine.

Vos schüttelte hier alle ihre Konkurrentinnen ab und gewann die Etappe mit je einer Sekunde Vorsprung vor Lucinda Brand (Team Sunweb) und Lotte Kopecky (Lotto Soudal Ladies). Es war ihr vierter Tagessieg im Verlauf der 30. Italien-Rundfahrt der Frauen.

Die Gesamtwertung sicherte sich wie im vergangenen Jahr Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott), deren Rosa Trikot auf der Schlussetappe nicht mehr in Gefahr geriet. Die Niederländerin setzte sich mit 3:45 Minuten Vorsprung gegenüber ihrer Landsfrau Anna van der Breggen (Boels - Dolmans) durch. Dritte wurde mit 6:56 Minuten Rückstand Van Vleutens australische Teamkollegin Amanda Spratt.

Tageswertung:
1. Marianne Vos (CCC - Liv)
2. Lucinda Brand (Sunweb) +0:01
3. Lotte Kopecky (Lotto Soudal) s.t.
4. Soraya Paladin (Alé Cipollini) +0:04
5. Katarzyna Niewiadoma (Canyon - SRAM) s.t.
6. Ashleigh Moolman (CCC - Liv) +0:06
7. Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) +0:07
8. Demi Vollering (Parkhotel Valkenburg) +0:09
9. Rasa Leleivyte (Aromitalia Vaiano) s.t.
10. Arianna Fidanza (Eurotarget - Bianchi - Vittoria) +0:10

Gesamtwertung:
1. Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott)
2. Anna van der Breggen (Boels - Dolmans) +3:45
3. Amanda Spratt (Mitchelton - Scott) +6:56
4. Ashleigh Moolman (CCC - Liv) +7:54
5. Katarzyna Niewiadoma (Canyon - SRAM) +7:57
6. Lucinda Brand (Sunweb) +8:03
7. Katie Hall (Boels - Dolmans) +8:16
8. Elisa Longo Borghini (Trek - Segafredo) +8:20
9. Soraya Paladin (Alé Cipollini) +9:13
10.Erica Magnaldi (WNT - Rotor) +9:31

Rennbericht folgt.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine