Feld der 22 Teams komplett

Valverde trägt bei der 74. Vuelta a Espana die Startnummer 1

Foto zu dem Text "Valverde trägt bei der 74. Vuelta a Espana die Startnummer 1"
Alejandro Valverde (Movistar) ist erneut Spanische Meister geworden. | Foto: Cor Vos

20.08.2019  |  (rsn) - Weltmeister Alejandro Valverde (Movistar) führt mit der Rückennummer 1 die Teilnehmerliste der 74. Vuelta a Espana an, die am 24. August in Torrevieja mit einem Teamzeitfahren beginnen wird. Der Spanier ist neben Fabio Aru (UAE - Team Emirates) und seinem Teamkollegen Nairo Quintana einer von drei ehemaligen Gesamtsiegern am Start.

Zu den aussichtsreichen Klassementkandidaten der Spanien-Rundfahrt 2019, die am 11. September in Madrid zu Ende gehen wird, gehören auch die Kolumbianer Miguel Ángel López (Astana), Esteban Chaves (Mitchelton – Scott), Rigoberto Urán und Daniel Martínez (beide EF Education First), das Jumbo-Visma-Duo Primoz Roglic und Steven Kruijswijk, Rafal Majka (Bora - hansgrohe), Wilco Kelderman (Sunweb), Pierre Latour (AG2R-La Mondiale), Tao Geoghegan Hart (Ineos) und Tadej Pogacar (UAE Team Emirates).

Sam Bennett (Bora - hansgrohe), zuletzt dreimaliger Etappensieger der BinckBank Tour, führt die nicht sehr üppig besetzte Reihe der Sprinter an. Der Irische Meister trifft bei seinem Vuelta-Debüt auf Fernando Gaviria (UAE - Team Emirates, Marc Sarreau (Groupama-FDJ), Luka Mezgec (Mitchelton-Scott) und Fabio Jakobsen (Deceuninck-Quick Step). Die Hoffnungen der deutschen Fans ruhen auf John Degenkolb (Trek- Segafredo), Max Walscheid (Sunweb) und Phil Bauhaus (Bahrain - Merida).

Das Vuelta-Feld besteht aus 22 Mannschaften zu je acht Fahrern darunter sind sechs Deutsche, je drei Österreicher und Schweizer sowie zwei Luxemburger.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)