22. Boels Ladies Tour

Wiebes setzt sich im Sprint gegen Wild und Paternoster durch

Foto zu dem Text "Wiebes setzt sich im Sprint gegen Wild und Paternoster durch"
Lorena Wiebes (Parkhotel Valkenburg) gewinnt die 1. Etappe der Boels Ladies Tour | Foto: Cor Vos

04.09.2019  |  (rsn) - Lorena Wiebes (Parkhotel Valkenburg) hat die 1. Etappe der 22. Boels Ladies Tour (2.WWT) gewonnen. Die Niederländische Meisterin setzte sich in ihrer Heimat nach 123 flachen Kilometern zwischen Stramproy und Weert im Sprint souverän vor ihrer Landsfrau Kirsten Wild (WNT-Rotor) und der Italienerin Letizia Paternoster (Trek - Segafredo) durch.

Beste Deutsche war auf Rang neun Lisa Klein (Canyon SRAM), die im gestrigen Prolog Zweite hinter Annemiek van Vleuten (Mitchelton - Scott) geworden war. Diese konnte auch ihre Führung in der Gesamtwertung verteidigen.

“Gewinnen ist immer schön. Aber im eigenen Land gegen so starke Sprinterinnen zu siegen, ist etwas Besonderes. Ich habe den Sprint selbst eröffnet und dann bestmöglich gewonnen. Mein Ziel ist es, hier so viele Etappen wie möglich zu gewinnen. Und wer weiß, vielleicht reicht das ja am Ende auch zum Gesamtsieg“, erklärte Wiebes nach dem Rennen.

So lief das Rennen:
Attacken blieben in der Anfangsphase aus, doch nach einigen Stürzen teilte sich das Feld, so dass nach 25 Kilometern 40 Fahrerinnen die Spitze bildeten, die bis zum Kilometer 50 aber wieder gestellt worden war.

Danach fuhr das Feld die nächsten gut 25 Kilometer geschlossen, einzige Schrecksekunde war ein erneuter Sturz, in den auch Spitzenreiterin van Vleuten  involviert war. Kurz bevor es nach 80 Kilometern zum ersten Mal in Weert über den Zielstrich ging, hatte sich Ashleigh Moolman (CCC Liv) vom Feld abgesetzt. Knapp 50 Sekunden Vorsprung konnte sich die Südafrikanerin herausfahren, doch sechs Kilometer vor dem Ziel war die Ausreißerin wieder eingefangen.

Danach bereiteten die Sprintermannschaften ihren Kapitäninnen das Finale vor, das Wiebes mit mehr als einer Fahrradlänge Vorsprung gewann und sich über ihren bereits 14. Saisonsieg freuen konnte.

-->

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)