Erste Neuverpflichtungen für 2020

Tirol KTM Cycling Team verpflichtet Lührs und Kierner

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Tirol KTM Cycling Team verpflichtet Lührs und Kierner "
Florian Kiener fährt 2020 im Trikot des Tirol KTM Cycling Team | Foto: Reinhard Eisenbauer

14.09.2019  |  (rsn) – Mit dem Deutschen Leslie Lührs und dem Österreicher Florian Kierner gab das Tirol KTM Cycling Team die ersten zwei Neuverpflichtungen bekannt. Der 18-jährige Lührs wechselt vom Team Auto Eder Bayern, der U19-Mannschaft von Bora - hansgrohe, nach Innsbruck. Kierner, 20 Jahre jung, fuhr die letzten beiden Saisons für Felbermayr – Simplon – Wels. Damit bleibt die Tiroler Mannschaft ihrem Credo, die Rennen ausschließlich mit jungen U23-Fahrern zu bestreiten, auch 2020 treu.

"Ich habe mich für das Tirol KTM Cycling Team entschieden, weil ich es als das beste Team für mich sehe, um mich zu entwickeln und meinen Traum, eines Tages Radprofi zu werden, zu erfüllen. Das Umfeld, die Strukturen, der Rennkalender und vieles mehr bieten mir dafür gute Möglichkeiten. Ich erwarte mir von der Saison 2020, dass ich mich gut in das Team eingliedern kann und wir eine gute Gemeinschaft sind. Mein Ziel für die Saison 2020 ist es, mich bestmöglich an die neuen Gegebenheiten in der U23/Männer-Klasse zu gewöhnen und dem Team zu vielen Erfolgen zu verhelfen", kommentierte Lührs seinen Wechsel.

Der Deutsche wurde in der letzten Saison Deutscher Meister der Junioren und sorgte beim U19-Rennen von Paris-Roubaix mit Platz sechs für ein Topresultat. Ebenfalls eine fixe Größe im Nationalteam war Florian Kierner in den letzten Jahren. Er nahm an Welt- und Europameisterschaften sowie bei der Tour de L’Avenir teil und stand auch im Kader seiner Mannschaft bei der Tour of the Alps.

"Meine Entscheidung zum Tirol KTM Cycling Team zu kommen war, dass ich eine junge dynamische Mannschaft mit genauso motivierten Menschen um mich habe, so wie ich es auch bin, um gemeinsam unsere Ziele zu erreichen. Außerdem ist es ein U23 Team, es war also immer in meinen Gedanken, mich bei diesem Team anzuschließen und ich denke, jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Mein Ziel für das nächste Jahr ist, dass ich ein UCI Rennen gewinne und mich von Rennen zu Rennen verbessere, um einmal ganz vorne mitfahren zu können", erklärte Kierner.

Das Tirol KTM Cycling Team besteht als einzige österreichische Equipe ausschließlich aus U23 Fahrern. “Mit den schönen Erfolgen in der heurigen Saison haben wir uns auch in der europäischen Spitze im U23-Bereich etabliert. Diesen Weg werden wir konsequent weitergehen. Deshalb sind auch die Verpflichtungen von Kierner und Lührs stimmig. Kierner zählt seit Jahren zu den größten Talenten Österreichs und Lührs hat gezeigt, dass er zu den hoffungsvollsten Nachwuchsfahrern Deutschlands gehört“, erklärte Teammanager Thomas Pupp.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)