Nach Ende des Teams Virtu Cycling

Kröger findet neue Heimat bei Hitec Products - Birk Sport

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Kröger findet neue Heimat bei Hitec Products - Birk Sport"
Mieke Kröger (Virtu Cycling) gewann im April eine Etappe der Healthy Ageing Tour. | Foto: Cor Vos

18.09.2019  |  (rsn) - Mieke Kröger wird im kommenden Jahr für das Team Hitec Products - Birk Sport unterwegs sein. Das bestätigte der norwegische Rennstall am Mittwoch via Pressemitteilung. Die 26-Jährige, die im Jahr 2014 überraschend WM-Vierte im Einzelzeitfahren von Ponferrada geworden war und 2016 den Deutschen Meistertitel im Straßenrennen errungen hatte, fuhr zuletzt für das dänische Team Virtu Cycling um Sportdirektorin Carmen Small, das aber am Jahresende von Teambesitzer Bjarne Riis und seinen Partnern mangels Sponsoren aufgelöst werden wird.

Kröger musste im Sommer daher eine neue sportliche Heimat suchen und hatte unterschiedliche Angebote, entschied sich schließlich aber für die Norweger. "Ich hoffe, dass ich bei Hitec Products - Birk Sport ein gutes Team und auch gute Verhältnisse vorfinde, denn ich bringe am meisten Leistung, wenn es um mich herum harmonisch ist", wird Kröger in der Pressemitteilung ihres neuen Rennstalls zitiert.

Für die Bonnerin war wichtig, dass ihr neues Team auch ihr Vorhaben unterstützt, bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio auf der Bahn unterwegs zu sein. Dort will Kröger nämlich mit dem deutschen Verfolgungs-Vierer angreifen. "Da Mieke hin zu den Olympischen Spielen ein Bahn-Programm fahren wird, wird sie wahrscheinlich die ersten Frühjahrsklassiker verpassen", bestätigte Teamchef Karl Lima, dass man die Deutsche in diesen Plänen unterstütze. "Wir sind sicher, dass Mieke das Level unseres Teams insgesamt anheben wird", so Lima außerdem.

Kröger selbst erklärte, dass sie gerne in die Leader-Rolle hineinwachsen und auch eine Art Lehrerin für die jüngeren Fahrerinnen werden würde. "Außerdem will ich meine Zeitfahrfähigkeiten weiterentwickeln, weil diese Disziplin mir am liebsten ist", so die Deutsche Zeitfahrmeisterin von 2015.

Am kommenden Wochenende wird die 26-Jährige, die in der Saison 2019 vier Profi-Siege feierte und zuletzt auch die Gesamtwertung der Lotto Belgium Tour für sich entschied, allerdings weder in den Farben von Virtu noch von Hitec Products unterwegs sein, sondern im Trikot des Bundes Deutscher Radfahrer: Mit Lisa Brennauer und Lisa Klein bildet sie das Frauen-Trio in der Mixed Staffel zur WM-Eröffnung in Yorkshire.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)