Bernal gewinnt 103. Gran Piemonte, Buchmann Vierter

Paris-Bourges: Sarreau Nachfolger von Madouas

10.10.2019  |  (rsn) - In der Rubrik Ergebnisse liefern wir in kompakter Form und unmittelbar nach Zieleinlauf einen kurzen Überblick über die Ergebnisse der wichtigsten UCI-Rennen unterhalb der WorldTour.

Paris - Bourges (1.1)
Marc Sarreau (Groupama - FDJ) hat in seiner Heimat den zweiten Sieg binnen fünf Tagen gefeiert. Der 26-jährige Franzose, am Sonntag bereits Gewinner der Tour de Vendée, war nach welligen 193 Kilometern zwischen Gien und Bourges nicht zu schlagen. Sarreau ließ im Massensprint den Belgier Tom Van Asbroeck (Israel Cycling Academy) und dessen Landsmann Amaury Capiot (Sport Vlaanderen) hinter sich und trat damit die Nachfolge seines Teamkollegen Valentin Madouas an.

Der Schweizer Colin Stüssi (Vorarlberg - Santic) wusste als Fünfter zu überzeugen.

Gran Piemonte(1.HC):
Egan Bernal (Ineos) hat bei der Generalprobe für Il Lombardia einen souveränen Sieg eingefahren. Der Tour-de-France-Gewinner aus Kolumbien setzte sich über 183 Kilometer von Aglie hinauf zur Wallfahrtskirche von Oropa nach einer überragenden Teamleistung mit sechs Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann und Teamkollegen Ivan Sosa durch und wird in dieser Verfassung einer der Top-Favoriten für das letzte Radsport-Monument des Jahres sein.

Aber auch mit Emanuel Buchmann (Bora - hansgrohe) wird am Samstag zu rechnen sein, denn der Ravensburger belegte am Ende der zehn Kilometer langen Schlusssteigung hinter dem Franzosen Nans Peters (AG2R) einen sehr guten vierten Platz, gefolgt vom Iren Daniel Martin (UAE - Team Emirates). Stark präsentierte sich auch der Schweizer Mathias Frank (AG2R), der als Sechster vor den beiden Italienern Davide Villellla (Astana) und Giovanni Visconti (Neri Sottooli) ins Ziel kam.

Tour of Taihu Lake (2.1), 1. Etappe:
Nach nur einem Tag hat Matthias Brändle (Israel Cycling Academy) das Führungstrikot der Rundfahrt durch China wieder abgeben müssen. Neuer Spitzenreiter ist der Neuseeländer Dylan Kennett (St. George Continental), der dank der Zeitgutschrift für den zweiten Tagesplatz den Österreicher auf Rang zwei verdrängte. Den Etappensieg sicherte sich nach 88 Kilometern mit Start und Ziel in Wuxi der Italiener Marco Benfatto (Androni Giocattoli) im Sprint vor Kennett und dem Australier Brenton Jones (Delko Marseille Provence).

Brändle erreichte zeitgleich mit Benfatto auf Rang 44 das Ziel und hat im Gesamtklassement als Zweiter nun sechs Sekunden Rückstand auf den 24-jährigen Kennett. Die siebentägige Tour of Taihu Lake wird am Freitag mit einem 101 Kilometer langen Rundstreckenrennen um Hufuzhen fortgesetzt, das ebenfalls im Sprint entschieden werden dürfte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)