Guerreiro zu EF Education First

Sunweb-Talent Maas nach Sturz querschnittsgelähmt

17.10.2019  |  (rsn) - Mit Ruben Guerreiro hat ein weiterer Fahrer des sich zum Saisonende auflösenden Katusha-Rennstalls eine neue sportliche Heimat gefunden. Wie EF Education First meldete, wird der 25-jährige Portugiese in der kommenden Saison für das US-Team von Manager Jonathan Vaughters fahren. Über die Vertragsdauer machte EF Education First keine Angaben. Guerreiro wurde 2017 bei Trek-Segafredo Profi und wechselte zu dieser Saison zum Katusha-Alpecin-Team. Sein Vuelta-Debüt im Herbst beendete er auf einem guten 17. Platz. Bei seiner neuen Mannschaft will er sich zu einem GrandTour-Spezialisten entwickeln.

+++

Edo Maas (Sunweb Development) wird nach seinem schlimmen Sturz bei Il Piccolo Lombardia (1.2u) wohl querschnittsgelähmt bleiben. Darüber informierte sein Team am Donnerstag mit. "Edo ist seit einigen Tagen bei vollem Bewusstsein. Er verarbeitet gerade die Diagnose, dass die Fraktur in seinem Rücken zu einer vollständigen Lähmung seiner Beine geführt hat. Nach aktuellem Stand ist es unwahrscheinlich, dass er seine Beine wird wieder bewegen kann", hieß es in einer  Presseerklärung.

Der 19-jährige Niederländer war beim italienischen Eintagesrennen von einem Auto angefahren worden, das auf der Abfahrt vom Madonna del Ghisallo-Anstieg auf der Rennstrecke unterwegs war.

+++

Sichert sich Team Ineos die Dienste von Zeitfahrweltmeister Rohan Dennis? Wie cyclingnews.com meldete, habe der britische Rennstall die besten Aussichten, den Australier, der in Folge eines schweren Zerwürfnisses nach nur einem Jahr Bahrain - Merida verlassen wird, unter Vertrag zu nehmen. Das Internetporal bezog sich dabei auf Informationen aus anderen Teams wie Movistar, die ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung des 29-Jährigen zeigten. Dazu gehört auch das CCC-Team, für dessen Vorgänger Dennis bis Ende 2018 fuhr und mit dem er seine größten Erfole feierte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine