Ohne Degenkolb, aber mit Nibali

Trek - Segafredo für 2020 komplett: 27 Mann und ein Regenbogentrikot

Foto zu dem Text "Trek - Segafredo für 2020 komplett: 27 Mann und ein Regenbogentrikot"
Mads Pedersen (links) hat das Regenbogentrikot ins Team Trek - Segafredo geholt. | Foto: Cor Vos

08.11.2019  |  (rsn) - Das US-amerikanische WorldTour-Team Trek - Segafredo hat seine Shopping-Tour für 2020 abgeschlossen. Wie der Rennstall um Weltmeister Mads Pedersen via Pressemitteilung mitteilte, ist der Männer-Kader für die kommende Saison mit 27 Fahrern komplett. Zum Kader gehören 18 Profis, die auch 2018 bereits im Team fuhren sowie neun Neuzugänge. Nicht mehr dabei ist John Degenkolb, der zu Lotto Soudal wechselt.

Prominentester Neuzugang ist Vincenzo Nibali. Der Italiener kommt gemeinsam mit seinem Bruder Antonio Nibali von Bahrain - Merida zu Trek - Segafredo. Jüngster Fahrer im Kader wird der frisch gebackene Junioren-Weltmeister Quinn Simmons mit 18 Jahren sein.

Neben Nibali stehen weiterhin Richie Porte und Bauke Mollema sowie Giulio Cicone als Männer für die Gesamtklassements bei großen Rundfahrten im Kader. Die Klassiker-Riege wird nach Degenkolbs Abgang hauptsächlich durch Weltmeister Pedersen sowie Jasper Stuyven und Edward Theuns angeführt.

Mit 27 Fahrern liegt Trek - Segafredo bei der Mindestzahl laut UCI-Reglement. Ab der kommenden Saison müssen die WorldTour-Rennställe, die mit der sogenannten WorldTeam-Lizenz unterwegs sind, zwischen 27 und 30 Fahrer unter Vertrag haben.

Der Kader von Trek - Segafredo im Jahr 2020: Julien Bernard, Gianluca Brambilla, Giulio Ciccone, Will Clarke, Nicola Conci, Kenny Elissonde, Koen de Kort, Niklas Eg, Alexander Kamp, Alex Kirsch, Emils Liepins, Juan Pedro Lopez, Bauke Mollema, Jacopo Mosca, Matteo Moschetti, Antonio Nibali, Vincenzo Nibali, Ryan Mullen, Mads Pedersen, Charlie Quarterman, Richie Porte, Kiel Reijnen, Michel Ries, Quinn Simmons, Toms Skujins, Jasper Stuyven, Edward Theuns

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Africa Cup (N/A, ERI)