Deutsches Team Bike Aid 2020 ebenfalls dabei

Israel Cycling Academy startet bei 12. Tour du Rwanda

Foto zu dem Text "Israel Cycling Academy startet bei 12. Tour du Rwanda"
Die Streckenkarte der 12. Tour du Rwanda | Foto: Tour du Rwanda

21.11.2019  |  (rsn) - Die Tour du Rwanda wird auch 2020 voraussichtlich wieder einen Erstdivisionär begrüßen dürfen. Nachdem in diesem Jahr das Astana-Team seine Visitenkarte bei der erstmals in der Kategorie 2.1 ausgetragenen Rundfahrt durch das „Land der 1000 Hügel“ abgegeben hat, wird in der kommenden Saison die Israel Cycling Academy das Feld der 17 Teams anführen.

Der Rennstall, der in diesem jahr noch als Zweitdivisionär gelistet worden ist, übernimmt vorbehaltlich der endgültigen Zustimmung des Radsportweltverbands UCI zur kommenden Saison die WorldTour-Lizenz von Katusha - Alpecin und wird damit als erste Mannschaft aus Israel in der ersten Liga das Radsports geführt werden. Zum Aufgebot gehören ab 2020 auch André Greipel, Rick Zabel sowie aller Voraussicht nach Nils Politt.

Die 12. Auflage der Tour du Rwanda wird vom 23. Februar bis zum 1. März 2020 ausgetragen und weist zudem ein Zeitfahren auf, das am vorletzten Tag zwar nur über 4,5 Kilometer führen wird - allerdings geht es dabei die sogenannte “Mauer von Kigali“ hinauf, wie die Organisatoren mitteilten. Zum großen Finale steht am Schlusstag noch der Mount Kigali an.

Insgesamt müssen die Fahrer mehr als 17.000 Höhenmeter bewältigen, davon allein fast 4.300 auf der 4. Etappe. Zu den eingeladenen Mannschaften gehören Total-Direct Energie, Delko-Marseille, Team Novo Nordisk sowie Androni - Giocattoli und auch das deutsche Kontinental-Team Bike Aid, das nach einjähriger Unterbrechung wieder mit von der Partie sein wird.

Die Teams: Israel Cycling Academy, Total-Direct Energie, Delko-Marseille, Team Novo Nordisk, Androni - Giocattoli, Benediction Cycling Team, Pro Touch Team, BAI Sicasal Petro de Luanda, Bike Aid, Vino Astana Motors, Nationalteams Ruanda, Eritrea, Algerien, Äthiopien, Kamerun, Belgien (das letzte Team wird noch bekanntgegeben)

Die Etappen:
1. Etappe, 23. Februar 2020: Kigali Arena – Kigali Kimironko, 114,4km
2. Etappe, 24. Februar 2020: Kigali Mic Building – Huye, 120,5km
3. Etappe, 25. Februar 2020: Huye –Rusizi, 142km
4. Etappe, 26. Februar 2020: Rusizi – Rubavu, 206,3km
5. Etappe, 27. Februar 2020: Rubavu – Musanze, 84,7km
6. Etappe, 28. Februar 2020: Musanze – Muhanga, 127,3km
7. Etappe, 29. Februar 2020: Kigali Nyamirambo – Wall of Kigali, 4,5km, EZF
8. Etappe, 1. März 2020: Kigali Expo Ground – Kigali Rebero, 89,3km

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine