Teampräsentation Bora - hansgrohe

Denk: “Wir wollen die Nummer 1 der Welt werden“

Von Joachim Logisch aus Kolbermoor

Foto zu dem Text "Denk: “Wir wollen die Nummer 1 der Welt werden“"
Bora - hansgrohe bei der Teampräsentation | Foto: BORA - hansgrohe / VeloImages

03.12.2019  |  (rsn) - In einem großen Autohaus in Kolbermoor unweit der Raublinger Teamzentrale präsentierte Bora – hansgrohe vor 300 Gästen das Aufgebot für 2020. Die Nachricht des Abends verkündete Team-Manager Ralph Denk. “Wir waren in der Weltrangliste die Nr. 2. Was bleibt da noch?“ stellte er sich selbst die Frage, um die Antwort dann gleich zu geben: “Wir wollen die Nr. 1 werden!“

Auf dem Weg dahin müssen große Siege her. “Wir wollen im kommenden Jahr ein Monument gewinnen. 2018 war uns das mit Paris – Roubaix schon gelungen. Vielleicht können wir die Flandern-Rundfahrt oder Mailand – Sanremo für uns entscheiden“, sagte Denk. Auch bei den großen Rundfahrten will er noch mehr: “Wir waren beim Giro und der Vuelta jeweils Sechster und bei der Tour Vierter. In der kommenden Saison wollen wir aufs Podium“, betonte er selbstbewusst.

Damit ist der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann vollkommen einverstanden “Ich bin in diesem Jahr gut mitgefahren. Wenn ich im kommenden noch etwas mehr Glück habe, ist vielleicht auch mehr möglich“, sagte der Ravensburger auf der Bühne.

Die Bora-hansgrohe-Profis hatten vor der heutigen Präsentation schon einen zweitägigen Fitness- und Foto-Marathon hinter sich gebracht. Dabei konnten die Trainer feststellen, wie ihre Schützlinge durch die Saisonpause gekommen sind und wo noch Defizite bestehen.

Bemerkenswert: Am Rande der großen Verkaufshalle waren alle 29 Trikots der Team-Geschichte aufgehängt. Angefangen von Auto Eder vor 28 Jahren, dem heutigen Gastgeber, bis zu Bora – hansgrohe heute.

Bora - hansgrohe wird die kommende Saison mit 27 Profis in Angriff nehmen. Größtes Kontingent stellen mit acht Fahrern nach wie vor die Deutschen, gefolgt von Österreichern (5) und Italienern (4). Angeführt wird das Team vom dreimaligen Weltmeister Peter Sagan sowie den drei Deutschen Pascal Ackermann, Emanuel Buchmann und Maximilian Schachmann. Neu im Team sind der Deutsche Lennard Kämna, der Österreicher Patrick Gamper, der Italiener Matteo Fabbro, der Este Martin Lass sowie der Niederländer Die Schelling.

Bora - hansgrohe 2020: Pascal Ackermann, Emanuel Buchmann, Marcus Burghardt, Lennard Kämna, Maximilian Schachmann, Andreas Schillinger, Michael Schwarzmann, Rüdiger Selig (alle GER), Patrick Gamper, Felix Großschartner, Patrick Konrad, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger (alle AUT), Cesare Benedetti, Matteo Fabbro, Oscar Gatto, Daniel Oss (alle ITA), Erik Baska, Juraj Sagan, Peter Sagan (alle SVK), Maciej Bodnar, Rafal Majka, Pawel Poljanski (alle POL), Jempy Drucker (Lux), Martin Laas (Est), Jay McCarthy (Aus), Ide Schelling (Ned)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine