Aufgebot mit 28 Fahrern komplett

Mitchelton - Scott will 2020 wieder von Januar bis Oktober siegen

Foto zu dem Text "Mitchelton - Scott will 2020 wieder von Januar bis Oktober siegen"
Simon Yates (Mitchelton - Scott) feierte 2019 zwei Tour-Etappensiege. | Foto: Cor Vos

11.12.2019  |  (rsn) - Mitchelton - Scott setzt 2020 auf Beständigkeit. Aus dem 25-köpfigen Aufgebot der vergangenen Saison werden nicht weniger 24 Profis auch im kommenden Jahr das Trikot des australischen Teams tragen.

Als einziger Fahrer entschloss sich der Italiener Matteo Trentin zu einem Wechsel. Der Europameister von 2018 wird künftig für CCC fahren. Dank der vier Neuzugänge Andrej Zeits (Astana), Barnabas Peak (SEG), Alexander Konychev (Dimension Data for Qhubeka) und Kaden Grives (SEG, seit August 2019) wird das Aufgebot künftig aus 28 Fahrern bestehen.

"Der Übergang von 2019 zu 2020 wird mit minimalen Veränderungen einhergehen, die zu den geringsten geringsten in unserer achtjährigen Geschichte gehören. Manchmal ist das genau das, was man will, um für Stabilität zu sorgen", erklärte Sportdirektor Matthew White die zurückhaltenden Aktivitäten auf dem Transfermarkt.

Dazu bestand angesichts von 35 Saisonsiegen, davon 13 in WorldTour-Rennen, auch kein wirklicher Grund. “Wir werden weiterhin Rennen von Januar bis Oktober anpeilen, einschließlich der Teilnahme an jeder der drei Grand Tours, wo wir uns auf gute Leistungen und Siege fokussieren, und ich weiß, dass wir den dafür nötigen Kader haben“, betonte White.

Angeführt wird Mitchelton - Scott auch 2020 von den Brüdern Adam und Simon Yates, die in der abgelaufenen Saison zwar die hohen Erwartungen in den Gesamtwertungen der großen Rundfahrten nicht erfüllen konnten. Allerdings sicherte sich Simon Yates zwei der vier Tour-Etappen, die Mitchelton - Scott gewinnen konnte. Als weiterer Rundfahrtspezialist wird der Kolumbianer Esteban Chaves, 2019 Giro-Etappengewinner, seine GrandTour-Chancen erhalten.

Seine letzte Profisaison in Angriff nehmen wird Michael Albasini. Der mittlerweile 39-jährige Schweizer wird im Juni vor heimischem Publikum bei der Tour de Suisse seine Abschiedsvorstellung geben und danach das Rad an den Nagel hängen.

Das Aufgebot von Mitchelton - Scott 2020: Luke Durbridge, Alex Edmondson, Kaden Groves, Jack Haig, Lucas Hamilton, Michael Hepburn, Damien Howson, Cameron Meyer, Nick Schultz, Callum Scotson, Robert Stannard (alle AUS), Jack Bauer, Sam Bewley, Dion Smith (alle NZL), Edoardo Affini, Alex Konychev (beide ITA), Adam Yates, Simon Yates (beide GBR), Michael Albasini (SUI), Brent Bookwalter (USA), Esteban Chaves (COL), Tsgabu Grmay, (ETH), Daryl Impey (RSA), Chris Juul-Jensen (DEN), Luka Mezgec (SLO), Mikel Nieve (SPA), Barnabás Peák (HUN), Andrey Zeits (KAZ)

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)