Oranje-Podium auch beim sechsten Superprestige

Worst gewinnt in Diegem vor Alvarado und Kastelijn

Foto zu dem Text "Worst gewinnt in Diegem vor Alvarado und Kastelijn"
Annemarie Worst (777) gewinnt vor Ceylin Del Carmen Alvarado den Superprestige in Diegem. | Foto: Cor Vos

29.12.2019  |  (rsn) - Die Niederländerin Annemarie Worst (777) hat in Diegem den sechsten Superprestige-Lauf gewonnen und dabei wie bereits vor drei Wochen in Zonhoven ihre beiden Landsfrauen Ceylin Del Carmen Alvarado (Corendon-Circus) und Yara Kastelijn (777) auf die Plätze verwiesen.

Das Trio hatte sich auf der Schlussrunde abgesetzt, kurz darauf konnte Europameisterin Kastelijn dem Tempo ihrer beiden Konkurrentinnen aber nicht mehr folgen. Im Sprintduell setzte sich dann Worst gegen Alvarado durch.

Im Gesamtklassement der aus acht Rennen bestehenden Cross-Serie behauptete Alvarado, die auf mittlerweile 81 Punkte kommt, ihre Führungsposition vor Kastelijn, die fünf Zähler Rückstand aufweist. Worst (65) verbesserte sich auf Rang drei.

So lief das Rennen:

Auf trockenem und hartem Untergrund setzten sich schon früh Alvarado, Kastelijn und Worst ab und erhielten kurz darauf Gesellschaft von U23-Weltmeisterin Inge van der Heijden (CCC - Liv) und Shirin van Anrooij. Die beiden gemeinsam mit den beiden niederländischen Nachwuchsfahrerinnen verloren aber nach einer Attacke von Worst in der vierten Runde wieder den Anschluss.

Dagegen blieb der Rest der Spitzengruppe bis zur Schlussrunde zusammen. Erst im Finale musste Kastelijn ihre Konkurrentinnen ziehen lassen, die den Sieg schließlich im Spurt unter sich ausmachten. Dabei holte sich Worst ihren achten Saisonsieg und den zweiten im Superprestige in Folge vor Alvarado. Kastelijn kam mit acht Sekunden Rückstand ins Ziel, gefolgt von van der Heijden (+0:39) und U19-Europameisterin Puck Pieterse (+1:05), einer weiteren Fahrerin aus der überragenden niederländischen Phalanx.

Zwei Sekunden dahinter wurde die Italienerin Alice Maria Arzuffi (777) Sechste, Weltmeisterin Sanne Cant (IKO - Crelan) spielte auf Rang acht (+1:15) auch diesmal keine Rolle im Kampf um den Tagessieg.

Tagesergebnis:
1. Annemarie Worst (777) 43:18
2. Ceylin Del Carmen Alvarado (Corendon-Circus) s.t.
3. Yara Kastelijn (777) +0:08
4. Inge van der Heijden (CCC Liv) +0:39
5. Puck Pieterse +1:05
6. Alice Maria Arzuffi (777) +1:07
7. Blanka Kata Vas +1:12
8. Sanne Cant (IKO - Crelan) +1:15
9. Eva Lechner (Creafin - Fristads) +1:23
10.Maghalie Rochette

Gesamtwertung nach sechs von acht Rennen:
1. Ceylin Del Carmen Alvarado (Corendon - Circus) 81 Punkte
2. Yara Kastelijn (777) 76
3. Annemarie Worst (777) 65
4. Alice Maria Arzuffi (777) 62
5. Sanne Cant (IKO - Crelan) 61

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine