Dunne beendet Karriere mit 27 Jahren

Letzte Wildcard bei Kuurne an Alpecin - Fenix

02.01.2020  |  (rsn) - Der belgische Eintagesklassiker Kuurne-Brüssel-Kurne wartet 2020 mit einem starken Fahrerfeld auf. 18 der 19 WorldTeams haben ihre Teilnahme zugesagt und zusätzlich vergaben die Veranstalter sieben Wildcards an die ProContinental-Mannschaften. Via sporza.be verkündete Rennleiter Peter Debaveye mit Alpecin - Fenix das letzte Wildcardteam. Schon vor dem Jahreswechsel wurden die Teilnahmen von Sport Vlaanderen - Baloise, Circus - Wanty Gobert, Total - Direct Energie, Bingoal - Wallonie Bruxelles, B&B Hotels - Vital Concept und Uno-X bestätigt.

Schlussstrich nach vergeblicher Suche

Seine Rennräder an den Nagel hing der Ire Ryan Dunne in der Weihnachtspause. Der 27-Jährige erklärte seine Karriere auf Instagram für beendet. Der Irische Meister des Jahres 2018 bemühte sich vergeblich um eine neue Mannschaft, nachdem sein Vertrag mit der Israel Start-Up Nation nach dem Erhalt des WorldTour-Status nicht verlängert worden war. Dunne wurde in seiner Karriere jeweils einmal Nationaler Meister auf der Straße und im Einzelzeitfahren und gewann eine Etappe des An Pos Ras sowie den Rutland-Melton International Cicle Classic. Schon im vergangenen Jahr musste Dunne sich nach der Auflösung von Aqua Blue um einen neuen Vertrag umsehen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine